Startseite Beiträge verschlagwortet mit „Inkasso“ Seite 2

Inkasso


Das Ärgernis 2014: Unerlaubte Inkassoforderungen

Sehr schnell übergeben Anbieter professionellen Unternehmen das Inkasso. Diese kontaktieren oftmals in aggressiver Weise die Konsumenten und fordern unerlaubterweise einen sogenannten Verzugsschaden. Die Ärgerliste der Beratungsanfragen bei der Stiftung für Konsumentenschutz SKS zeigt, dass ungerechtfertigte Forderungen von Inkassounternehmen zum grössten Ärgernis im Konsumalltag der letzten zwölf Monate gehören. Platz zwei und drei belegen ungenügende Garantieleistungen und Probleme mit der Telekommunikation beim Festnetz und im mobilen Bereich. Weiterlesen


Ärgernisse des Jahres 2014

Enraged GuyDie Ärgerliste der Beratungsanfragen bei der Stiftung für Konsumentenschutz SKS kürt ungerechtfertigte Forderungen von Inkassounternehmen zum grössten Ärgernis der letzten zwölf Monate. Platz zwei und drei belegen ungenügende Garantieleistungen und Probleme mit der Telekommunikation beim Festnetz und im mobilen Bereich. Weiterlesen


Intrum Justitia: Einschüchterung als Geschäftsmodell

Das Inkassobüro Intrum Justitia treibt offene Rechnungen mit unzimperlichen Methoden ein. Die Sendung «Espresso» berichtet über eine 76-jährige Frau, welche aufgefordert wurde, 2600 Franken für eine unbezahlte Spitalrechnung aus dem Jahr 1984 zu bezahlen. Weiterlesen


„Hitparade“ der Konsumentenbeschwerden

An der Spitze: Probleme mit der Garantie und Telefonwerbung

Die Statistik der Beratungsanfragen bei der Stiftung für Konsumentenschutz SKS gibt wieder, wo die Konsumentinnen und Konsumenten der Schuh am stärksten drückt: Unrühmliche Spitzenplätze nehmen Probleme mit der Garantie ein, gefolgt von Telefonwerbung und ungerechtfertigten Inkasso-Forderungen.

Weiterlesen


Ständerat spricht sich für verbesserte Kontrolle der Inkassoinstitute aus

Bald mehr Konsumentenschutz im Forderungsinkasso?

Der Ständerat hat heute morgen zwei konsumentenrelevante Vorstösse beraten: ein Verbot von Bonitätsdatenbanken sowie die Schaffung von Rahmenbedingungen für Inkassounternehmen. Der erste Vorstoss wurde leider abgelehnt, der Zweite erfreulicherweise angenommen. Die Allianz der Konsumentenschutz-Organisationen ist über den Teilsieg im Bereich der Inkassoinstitute erfreut, äussert jedoch grosse datenschutzrechtliche Bedenken im Zusammenhang mit den weiterhin erlaubten Machenschaften der Betreiber von Bonitätsdatenbanken.

Weiterlesen


Täglich massenhaft Verstösse gegen das Datenschutzgesetz

Schluss mit Datensammlung zur Kreditwürdigkeit!

Die Allianz der Konsumentenschutz-Organisationen fordert, dass der Bundesrat umgehend tätig wird und die Fichierung der Kreditwürdigkeit von Privatpersonen durch Privatunternehmen nicht länger duldet.

Weiterlesen


SKS mahnt erfolgreich die Inkassofirma Intrum Justitia!

Musterbrief für Antwortschreiben an dreiste Inkassofirmen

zum Downloaden

Gute Neuigkeiten im Januarloch: Die SKS mahnte erfolgreich die Inkassofirma Intrum Justitia und drehte damit den Spiess um. Der bei einem Konsumenten zu Unrecht erhobene Verzugsschaden wurde zurückerstattet. Für die SKS ist damit der Beweis erbracht: Der Verzugsschaden ist unzulässig. Trotz der klaren Bestimmung im Gesetz und jahrelanger Kritik gelangen die Inkassofirmen mit dreisten Schreiben an die verunsicherten Konsumentinnen und Konsumenten. Die SKS stellt daher einen Musterbrief ins Netz, mit dem Schuldner gegenüber den Inkassofirmen klarstellen können: Die berechtigte Forderung wird beglichen, doch der Verzugsschaden wird davon abgezogen.

Weiterlesen


Filtern nach Themen


Filtern nach Jahr

Filtern nach Schlagworten

Ratgeber

Kinder-Impfungen – eine Entscheidungshilfe

Gönnerpreis: 24.00 CHF
Normalpreis: 29.00 CHF

Ratgeber: Mehr als Filet und Steak

Gönnerpreis: 29.00 CHF
Normalpreis: 34.00 CHF

Ratgeber: Clever mit Geld umgehen

Gönnerpreis: 21.00 CHF
Normalpreis: 26.00 CHF

Hosting von oriented.net