Startseite Beiträge verschlagwortet mit „Hochpreisinsel Schweiz“ Seite 11

Hochpreisinsel Schweiz


Velo-Händler bremst aus

Vergangenen November fiel mir in Stein am Rhein folgendes Plakat auf:
11_11_wechsel_marke_bearbeitet

Diesem Velohändler ist der Kragen geplatzt. Er toleriert es sich nicht mehr, dass ihm höhere Einstandspreise unterjubelt werden und er dann den Schweizer FahrradfahrerInnen mehr abknöpfen muss als sein deutscher Konkurrent. Dieser erhält – nur wenige Kilometer entfernt – bessere Konditionen.

Weiterlesen


Kartellgesetzrevision: Problem Hochpreisinsel Schweiz wird nur ungenügend gelöst

Verabschiedung der Botschaft zur Kartellgesetzrevision

Die heute vom Bundesrat beschlossenen Grundsätze für eine Änderung des Kartellgesetzes sind ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung. Das Problem der „Hochpreisinsel Schweiz“ wird damit aber nur ungenügend gelöst. Die SKS fordert deshalb eine rasche Behandlung der Motion 11.3984.

Weiterlesen


Chance zur Korrektur der Buchpreise

Solche und ähnliche Preispaare sind massenhaft anzutreffen:

CHF inkl. MwSt 32.90 / 18.99 Euro

Bei einem Umrechnungskurs von 1.21 und nach Bereinigung der beiden reduzierten Mehrwertsteuersätze ist das in der Schweiz – im freien Markt – gekaufte Buch um 45% teurer. Weiterlesen


Hochpreisinsel Schweiz: Nationalrat beschliesst griffige Massnahmen

Ausserordentliche Session „Starker Franken“: SKS grösstenteils zufrieden mit den Entscheiden des Nationalrates

Heute hat der Nationalrat im Rahmen der ausserordentlichen Session „Starker Franken: Bedrohung für den Werkplatz“ zwei wegweisende Beschlüsse zugunsten der Konsumentinnen und Konsumenten gefasst: Die Annahme der von SKS-Präsidentin Prisca Birrer-Heimo eingereichten Motion 11.3984 ist ein erster wichtiger Schritt im Kampf gegen die Hochpreisinsel Schweiz. Die Vorlage hat zum Ziel, dass Schweizer Konsumenten und Unternehmen beim Import von Produktionsmitteln und Konsumgütern nicht mehr überhöhte Preise bezahlen müssen. Ebenfalls angenommen hat der Nationalrat einen Kredit über 500‘000 Franken, damit die Konsumenten gezielt über die Weitergabe von Währungsgewinnen informiert werden können. Die Allianz der Konsumentenschutz-Organisationen (acsi, FRC, SKS) begrüsst diese beiden Entscheide. Leider abgelehnt wurden hingegen die Motionen 11.3985 und 11.3986, die mehr Kompetenzen für die Konsumentenschutz-Organisationen und den Preisüberwacher vorgesehen hätten.

Weiterlesen


Konsumentenagenda 2012: Allianz kämpft für faire Wettbewerbsbedingungen

Die Allianz der Konsumentenschutz-Organisationen stellt die Konsumentenagenda 2012 vor

Zum dritten Mal präsentiert die Allianz der Konsumentenschutz-Organisationen SKS, ACSI und FRC ihre Agenda. Im Mittelpunkt steht dabei der faire Wettbewerb. Dieser wird im kommenden Jahr durch den Kampf gegen die „Hochpreisinsel Schweiz“ und durch die Umsetzung des revidierten Bundesgesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) gefördert. Die Allianz zeigt zudem, welche Parlamentarier konsumentenfreundlich abstimmen und fordert verbindliche Vorgaben für Lebensmittelwerbung, welche an Kinder und Jugendliche gerichtet ist.

Weiterlesen


SKS begrüsst Kartellgesetzrevision, fordert aber zusätzliche Massnahmen

Entscheid des Bundesrates zur Kartellgesetzrevision

Die heute vom Bundesrat beschlossenen Grundsätze für eine Änderung des Kartellgesetzes sind ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung. Das Problem der „Hochpreisinsel Schweiz“ wird damit aber nicht gelöst. Die SKS fordert deshalb ein Verbot von unzulässigen Preisdifferenzierungen und mehr Kompetenzen für den Preisüberwacher.

Weiterlesen


Zaghafte Drehbewegungen

Eine riesige Mechanik – die aus vielen Zahnrädern grösseren und kleineren Umfangs besteht – in Gang zu setzen braucht Kraft. Einmal in Schwung, läuft eine solche Maschinerie recht zuverlässig und konstant. Wir haben seit Monaten mit einem unermüdlichen Kraftakt gegen das Stillstehen der “Hochpreisinsel-Maschine” angekämpft. Bei diesem Gebilde gibt es sehr viele Zahnräder, die ineinander greifen, sich wechselseitig beeinflussen und das ganze Gefüge zum Stillstand zwingen. Bleibt die Maschine still, können die Preise der Importgüter in unserem Land unangetastet hochgehalten werden.

Weiterlesen


WEKO: Bald Untersuchungsaufträge vom Bundesrat?

Viele Branchen behalten Währungsgewinne immer noch für sich

Der Detailhandel reagiert schrittweise, der Fachhandel verweigert Preissenkungen: diverse Kleidermarken, Schuhe, Sportartikel, Unterhaltungselektronik und Zeitschriften kosten in der Schweiz teilweise mehr als drei Mal so viel wie in Deutschland. Die Stiftung für Konsumentenschutz (SKS) hat betroffene Unternehmen im August 2011 angeschrieben und aufgefordert, die Preise für überteuerte Produkte bis Mitte September 2011 um mindestens 20% zu senken. Geschehen ist mit wenigen Ausnahmen nichts. Grund dafür könnten Wettbewerbsbeschränkungen sein, wie das Schreiben der Sportartikel-Kette Athleticum vermuten lässt. SKS-Präsidentin Prisca Birrer-Heimo will nun vom Bundesrat wissen, ob er das Sekretariat der Wettbewerbskommission mit Untersuchungen beauftragen wird.

Weiterlesen


Währungsgewinne: Detailhandel stolpert über eigene Studie

Schweizer und Schweizerinnen zahlen für identische Produkte teilweise massiv mehr als im benachbarten Ausland. Die Detailhändler rechtfertigen dies immer wieder mit den hohen Löhnen in der Schweiz. Das Argument klingt einleuchtend – ist aber falsch.

Weiterlesen


Währungsgewinne: Nun müssen alle Branchen handeln

SKS fordert weitere Preissenkungen

Die neue Preiserhebung der Stiftung für Konsumentenschutz (SKS) zeigt: Bei vielen Artikeln wie zum Beispiel Kleidern, Schuhen, Sportartikeln, Unterhaltungselektronik oder Zeitschriften werden die Währungsgewinne immer noch nicht an die Schweizer Konsumenten weitergegeben! Die Preisunterschiede sind gewaltig – in der Schweiz kosten identische Produkte teilweise mehr als drei Mal so viel wie im benachbarten Ausland. Die SKS hat die betroffenen Unternehmen nun schriftlich aufgefordert, die Preise für überteuerte Produkte bis Mitte September 2011 um mindestens 20% zu senken.

Weiterlesen


Filtern nach Themen


Filtern nach Jahr

Filtern nach Schlagworten

Ratgeber

Kinder-Impfungen – eine Entscheidungshilfe

Gönnerpreis: 24.00 CHF
Normalpreis: 29.00 CHF

Ratgeber: Frühpensionierung

Gönnerpreis: 34.00 CHF
Normalpreis: 39.00 CHF

Bienenwachstücher – Starterset

Gönnerpreis: 23.00 CHF
Normalpreis: 27.00 CHF

Hosting von oriented.net