Startseite Beiträge verschlagwortet mit „Gastronomie“

Gastronomie


Gastronomie: Kaum Verbesserung feststellbar

Die Gäste sollen keinen Einblick erhalten in die Kontrollergebnisse der Lebensmittelkontrolle: Gegen diese Auflage, welche im überarbeiteten Lebensmittelgesetz hätte festgehalten werden sollen, wehrte sich die Gastrobranche mit Händen und Füssen. Sie lobbyierte bei den Parlamentarierinnen und Parlamentarier dagegen. Weiterlesen


Zu Hause essen statt wegwerfen

Die Portion im Restaurant ist zu gross oder der Hunger zu klein, die Essensreste landen im Abfall. In den USA erhält man als Gast  ein Behältnis, um solche Reste mit nach Hause zu nehmen. Dies hilft, den Lebensmittelabfall zu verringern. Die Schweizer Gastronomie sollte diesem Beispiel folgen, zeigt sich SKS-Geschäftsleiterin Sara Stalder im Espresso-Beitrag überzeugt.


Die Türe einen Spalt weit geöffnet

Kunden sollen Ergebnisse der Hygienekontrollen auf Verlangen einsehen können

Ein wenig, aber doch nicht ganz: Die Kommission für soziale Sicherheit und Gesundheit des Nationalrates SGK-N hat sich heute für etwas Transparenz ausgesprochen, die Türe zu den Küchen der hiesigen Gastrobetriebe jedoch nicht ganz geöffnet.

Weiterlesen


Tue Gutes und vergiss nicht dein Portemonnaie!

Doch, doch, das haben wir inzwischen verstanden: Die Gastbetriebe haben auch für das Auftischen von Wasser Unkosten und wollen diese Dienstleistung nicht einfach so erbringen. Löhne, Infrastruktur etc. kosten auch wenn Gratiswasser auf den Tisch kommt. Das ist klar. Vielleicht sollten aber auch einige Gastwirte und ihr Verband einmal zuhören statt sich über unsere „Verbohrtheit“ zu echauffieren?

Weiterlesen


Tippen Sie einen Tip?

Gut gespiesen? Zügig und aufmerksam bedient? Dann hinterliessen Sie vermutlich nebst bezahlter Rechnung auch ein angemessenes Trinkgeld. Oder vielleicht einen Tip, wie die englische Abkürzung für „to insure promptness“, also für die Sicherstellung von Schnelligkeit und Service, heisst.

Weiterlesen


Einwandfreie Wasserqualität besser nutzen

Internationaler Tag des Wassers am 22. März

Günstig und in bester Qualität: Die Einwohner der Schweiz verfügen über sehr gutes Wasser, das bedenkenlos als Trinkwasser genutzt werden kann. Die Konsumentenorganisationen SKS, ACSI und FRC rufen deshalb anlässlich des Internationalen Tages des Wassers dazu auf, den Konsum von Hahnenwasser demjenigen von weit transportiertem und ökologisch aufwändigen Mineralwasser vorzuziehen.

Weiterlesen


Mehr Transparenz statt mehr Beanstandungen

Resultate der Lebensmittelkontrollen sollen öffentlich gemacht werden

Die Zahlen schrecken auf: Im Kanton Bern weist jeder fünfte Lebensmittelbetrieb erhebliche Mängel auf, im Kanton Zürich wurden im vergangenen Jahr 89 Gastrobetriebe verzeigt. Die Stiftung für Konsumentenschutz fordert, dass mit der anstehenden Revision des Lebensmittelgesetzes endlich mehr Transparenz geschaffen wird. Konsumenten sollen erfahren, welche Betriebe tadellos arbeiten und welche es an Hygiene mangeln lassen.

Weiterlesen


Gesucht: Aufhellung im Nebel

89 Restaurants verzeigt, 13 geschlossen: Die erschreckende Bilanz der Lebensmittelinspektoren der Stadt Zürich. Rund ein Drittel der kontrollierten Gastronomiebetriebe wurden beanstandet. Doch: Niemand darf wissen, welche Betriebe einwandfrei arbeiten und in welchen Restaurants unhygienische Zustände herrschen. Weiterlesen


Resultate gehören an die Öffentlichkeit

Im Kanton Bern soll weiterhin nicht bekannt werden, welche Gastbetriebe unsorgfältig arbeiten: Wie bereits die Vorstösse der Stiftung für Konsumentenschutz wurde auch eine Motion von Patric Bhend abgelehnt, welche mehr Transparenz in diesem Bereich fordert. Weiterlesen


Filtern nach Themen


Filtern nach Jahr

Filtern nach Schlagworten

Ratgeber

Ratgeber: Frühpensionierung

Gönnerpreis: 34.00 CHF
Normalpreis: 39.00 CHF

Kinder-Impfungen – eine Entscheidungshilfe

Gönnerpreis: 24.00 CHF
Normalpreis: 29.00 CHF

Ratgeber: Mehr als Filet und Steak

Gönnerpreis: 29.00 CHF
Normalpreis: 34.00 CHF


Hosting von oriented.net