Startseite Beiträge verschlagwortet mit „Film Musik und Veranstaltungen“

Film Musik und Veranstaltungen


Lichtbildschutz: Jedes Knipsbild ist geschützt

Am 1. April 2020 tritt das revidierte Urheberrechtsgesetz (URG) in Kraft. Der Konsumentenschutz war unmittelbar in die Revisionsarbeiten involviert. Die Rechte der Nutzerinnen und Nutzer konnten dadurch weitgehend gewahrt werden. Nicht verhindert werden konnte leider der sogenannte Lichtbildschutz. Neu ist jedes Knipsbild urheberrechtlich geschützt. Dadurch wird die Nutzung von Bildern im digitalen Umfeld eingeschränkt und es droht eine Kriminalisierung des Nutzers. Gleichzeitig wird der Kerngehalt des Urheberrechts – der Schutz künstlerischen Schaffens – angegriffen. Weiterlesen


Musterbriefe für Ticket-Rückerstattungen

Wegen der Corona-Krankheit müssen bis mindestens Mitte März etliche Veranstaltungen abgesagt oder verschoben werden. Dabei ist klar: Die Veranstalter sind sowohl bei Absage wie auch bei Verschiebung gesetzlich zur Kaufpreis-Rückerstattung verpflichtet. Der Konsumentenschutz veröffentlicht auf seiner Website entsprechende Musterbriefe und eine Meldeplattform für Veranstaltungsteilnehmer, die keine Rückerstattung erhalten oder den Verschiebungstermin nicht wahrnehmen können. Die Veranstalter werden direkt vom Konsumentenschutz angeschrieben. Weiterlesen


Abgesagte Veranstaltungen: Konsumentenschutz verlangt rasche Rückerstattung    

Der Bundesrat hat bis Mitte März alle Anlässe mit mehr als 1’000 Personen verboten. Der Konsumentenschutz fordert, dass die Veranstalter bereits gekaufte und bezahlte Tickets den Konsumentinnen und Konsumenten zurückerstatten.
Weiterlesen


Zu teuer oder ungültig: Vorsicht beim Ticket-Vorverkauf!

Der Sommer und damit die Openairs haben sich bereits angekündigt, für mehrere grosse Events läuft der Ticket-Vorverkauf. Aller Vorfreude zum Trotz: Wer seine Tickets nicht über offizielle Verkaufskanäle bezieht, läuft Gefahr, ein überteuertes und im schlimmsten Fall sogar ungültiges Billet zu kaufen. Dies gilt nicht nur für Festivals, sondern auch für Sportanlässe, Konzerte oder andere Veranstaltungen.

Weiterlesen


YB-Tickets: Vorsicht bei Zweitverkäufern

Das erste Mal in der Vereinsgeschichte spielen die Berner Young Boys in der Champions League. Mit den Gruppengegnern Juventus Turin, Manchester United und Valencia bekommt es YB mit drei Traditionsklubs zu tun, welche schon viele internationale Erfolge feiern konnten. Welcher Fussballfan will sich schon entgehen lassen, die Stars dieser Fussballklubs live im Stade de Suisse erleben zu dürfen? Es verwundert nicht, dass nach den begehrten Heimtickets eine riesige Nachfrage besteht. Weiterlesen


Ticketcorner und Starticket dürfen nicht fusionieren

Konzert Steff la Cheffe Moods Zürich-103Ticketcorner und Starticket dürfen sich nicht zusammenschliessen. Für die Konsumentinnen und Konsumenten ist dies ein positiver Entscheid. Die Aufforderung des Konsumentenschutzes an die Wettbewerbskommission (WEKO), den Wettberb in der Schweizer Ticketbranche aufrechtzuerhalten, ist damit erfüllt worden. Weiterlesen


Endlich Konkurrenz auf dem Ticketmarkt

Konzert Steff la Cheffe Moods Zürich-103Den lukrativen Schweizer Ticketmarkt teilen sich zwei grosse Verkaufsorganisationen auf. Nun erhalten Ticketcorner und Starticket Konkurrenz. Ein neuer, kleiner Anbieter vertreibt gebührenfrei Tickets und finanziert sich über Werbung. Ticketfrog, also Ticketfrosch, wird hoffentlich den Schweizer Markt etwas aufmischen, damit die Konsumenten den grossen Anbietern weniger ausgeliefert sind. Ein fataler Schritt wäre, wenn die beiden Grossen den Newcomer wieder vom Markt drängen würden.

Weiterlesen


Urheberrecht und Internet: Eine Herausforderung

Download_internet_digitalemedien_urheberrechtDas Internet ist für das Urheberrecht eine Herausforderung: Piraterie schädigt die Urheberinnen und Produzenten. Die Piraterie besser zu bekämpfen und die Künstlerinnen und Künstler zu schützen ist das Hauptanliegen der Revision des Urheberrechts. Für die SKS ist allerdings wichtig, dass die Konsumentinnen und Konsumenten nicht in ihren privaten Rechten eingeschränkt werden oder mehrfach für die Inhalte bezahlen müssen. Weiterlesen


Modernisierung des Urheberrechts – mit Fragezeichen

Download_internet_digitalemedien_urheberrechtMit der Revision des revidierten Urheberrechtsgesetzes (URG) wird das Ziel verfolgt, sich den Gegebenheiten des digitalen Zeitalters anzupassen. Die Stiftung für Konsumentenschutz (SKS) unterstützt diese Absicht und damit einhergehende Neuerungen. Wichtig ist insbesondere, dass private Nutzerrechte ohne Einschränkungen erhalten bleiben und dass Mehrfachvergütungen verhindert werden. Ob das geplante Gesetz auch als Grundlage für ein breitgefächertes legales Angebot von urheberrechtlich geschützten Werken (wie Filme oder Musik) dienen kann, wird sich weisen. Weiterlesen


Zur Kasse bitte! Die SKS-Ausstellung zu Konsum und Konsumentenschutz

Medienmitteilung, 10. November 2014

Anlässlich ihres 50-jährigen Bestehens eröffnet die Stiftung für Konsumentenschutz (SKS) die Ausstellung „Zur Kasse bitte!“ im Polit-Forum des Bundes in Bern. Ab dem 11. November 2014 zeigt die SKS in einer halbjährigen Ausstellung, welche Stolpersteine im Konsumalltag auftauchen und wie diese vermieden werden können. Gleichzeitig wirft die SKS einen Blick zurück und zeigt auf, wie sich Konsum und Konsumentenschutz in den letzten 50 Jahren verändert haben. Weiterlesen


Filtern nach Themen


Filtern nach Jahr

Filtern nach Schlagworten

Ratgeber

Kinder-Impfungen – eine Entscheidungshilfe

Gönnerpreis: 24.00 CHF
Normalpreis: 29.00 CHF

Ratgeber: Mehr als Filet und Steak

Gönnerpreis: 29.00 CHF
Normalpreis: 34.00 CHF

Früchtesack, 3-er Set

Gönnerpreis: 12.00 CHF
Normalpreis: 14.00 CHF

Hosting von oriented.net