Startseite Beiträge verschlagwortet mit „Antibiotika“ Seite 2

Antibiotika


Sicher ist nur die Unsicherheit

Sicher ist eigentlich nur, dass es keine Sicherheit gibt: Überraschenderweise müssen im Kanton Thurgau 7,5 Tonnen Honig  vernichtet werden, weil in diesem Honig Spuren eines antibiotikahaltigen Pflanzenschutzmittels festgestellt wurden. Das ist mehr als doppelt so viel wie 2008, als das umstrittene Streptomycin gegen den gefürchteten Feuerbrand zum ersten Mal eingesetzt werden durfte.

Weiterlesen


Früchte der Erkenntnis

Grundsätzlich sind wir dagegen: Auch in diesem Jahr soll der gefürchtete Feuerbrand wieder mit dem Antibiotikum Streptomycin behandelt werden. Trotzdem sind wir mit der erneuten Bewilligung des  Bundesamtes für Landwirtschaft (BLW) eigentlich ganz zufrieden.

Weiterlesen


Antibiotika-Rückstände auf Früchten überprüfen

Streptomycin-Einsatz gegen den Feuerbrand muss bis zu den Früchten überwacht werden

Die Überraschung war unangenehm: Im vergangenen Jahr stellte sich heraus, dass der Einsatz des antibiotika-haltigen Streptomycins zur Bekämpfung des Feuerbrandes minime Rückstände bei den Früchten hinterlässt.  Die Überraschung in diesem Jahr: Die Rückstände wurden nicht mehr überprüft. Die Schweizer Konsumentenorganisationen acsi, FRC, KF und SKS fordern, dass eine erneute Bewilligung nur dann erteilt wird, wenn die Früchte auch analysiert werden.

Weiterlesen


Streptomycin: Keine langfristige Lösung

Erneute Bewilligung von Streptomycin gegen den Feuerbrand

Das Bundesamt für Landwirtschaft bewilligt zum zweiten Mal das Antibiotikum Streptomycin zur Feuerbrandbekämpfung. Damit wird das Problem jedoch nur kurzfristig gelöst. Bedenklich findet die Stiftung für Konsumentenschutz, dass die Analysen der Kantonsbehörden in diesem Herbst gezeigt haben, dass  Spuren von Antibiotika in den behandelten Äpfeln nachweisbar sind. Dies passt nicht in eine ökologische Schweizer Landwirtschaft, welche sich in Zukunft noch stärker von Importprodukten abheben muss.

Weiterlesen


210 Kilo Äpfel pro Tag

So viel kann der Konsument pro Tag essen, damit er eine Grenze erreicht, bei dem das Antibiotika in den Äpfeln ihm schaden könne. Der Schaden, der ist aber noch ganz woanders. Weiterlesen


Feuerbrand: höchstens eine Übergangslösung

Zulassung von Streptomycin gegen Feuerbrand

Für die Stiftung für Konsumentenschutz kann die Bekämpfung des Feuerbrandes mit Antibiotika nur eine Übergangslösung sein: Sie fordert, dass die Forschung nach alternativen Behandlungsmethoden energisch vorangetrieben wird. Neben einer strengen Bewilligungspraxis fordert die SKS auch eine entsprechende Kontrolle und Überwachung. Weiterlesen


Filtern nach Themen


Filtern nach Jahr

Filtern nach Schlagworten

Ratgeber

Kinder-Impfungen – eine Entscheidungshilfe

Gönnerpreis: 24.00 CHF
Normalpreis: 29.00 CHF

Ratgeber: Mehr als Filet und Steak

Gönnerpreis: 29.00 CHF
Normalpreis: 34.00 CHF

Früchtesack, 3-er Set

Gönnerpreis: 12.00 CHF
Normalpreis: 14.00 CHF

Hosting von oriented.net