Startseite Privatsphäre beim Zeitunglesen?

Privatsphäre beim Zeitunglesen?

Web-RatgeberWenn Sie in einer Onlinezeitschrift bzw. -zeitung einen Beitrag lesen, sind sie dabei nicht alleine. Falls Sie das mit dem Firefox-Browser tun, können Sie das kleine Systemprogramm Lightbeam installieren, und kontrollieren, wie viele und welche Drittparteien (Anbieter und Werber) Ihnen über die Schulter schauen, jede Mausbewegung registrieren und jeden Klick aufzeichnen.

Besonders stossend ist, dass insbesondere Facebook nicht nur die Bewegungen seiner Nutzer sammelt, sondern auch Daten von Zeitungsleserinnen und -lesern ablegt, die noch nie auf Facebook registriert waren.  Zeitschriften und Zeitungen, die dem Europäischen Recht unterstehen (DSGVO), verhalten sich klar rechtswidrig , wenn sie Facebook ohne explizites Wissen der Nutzer mitlesen lassen.

So schützen Sie Ihre Privatsphäre

Mit Tracking- und Ad-Blockern (siehe Kapitel Wie wird mein Browser datenschutzfreundlich?) können Sie Ihre Privatsphäre schützen und verhindern, dass Facebook Ihnen beim Zeitunglesen über die Schultern schaut. Allerdings darf dies nicht die Lösung sein. Nutzer sollten nicht verpflichtet sein, sich aktiv wehren zu müssen, wenn sie nicht wollen, dass die grossen Datenkraken sie sogar beim Zeitunglesen analysieren. Gefordert sind die Datenschutzbehörden. In der Schweiz muss jedoch zuerst das Datenschutzgesetz verschärft werden.

Wie wird mein Browser datenschutzfreundlich?

Weitere Fragen zum Thema Datenschutz

Kombiset: 2-er Set Webcam-Abdeckungen plus 2 Datenschutzhüllen

E-Ratgeber (PDF): Datenschutz – Privatsphäre im digitalen Alltag

zuletzt aktualisiert am 16.09.2019

Ratgeber

Webcam-Abdeckung (2-er Set)

Gönnerpreis: 6.90 CHF
Normalpreis: 7.90 CHF

Datenschutzhülle für Kredit- und Debitkarten mit RFID-Chip

Gönnerpreis: 3.00 CHF
Normalpreis: 4.50 CHF

Kombiset: 2-er Set Webcam-Abdeckungen plus 2 Datenschutzhüllen

Gönnerpreis: 10.90 CHF
Normalpreis: 12.90 CHF

Hosting von oriented.net