Startseite News Seite 218

News


Stellungnahme

Anhörung zum Gesuch um Änderung der Konzession SRG SSR zur Einführung von DVB-T

Die SRG SSR idée suisse hat ein Gesuch um Änderung ihrer Konzession zwecks Aufbau einer ersten digitalen Senderkette gestellt. Damit reagiert die SRG SSR auf die Teilabschaltung der analogen terrestrischen Sendeanlagen im Jahr 2002. Seither können die Programme aus anderen Landesteilen per Antenne nicht mehr empfangen werden. Diese Abschaltung wurde von der SRG SSR ungenügend kommuniziert und führte zu empörten Reaktionen bei den Kundinnen und Kunden vom Schweizer Fernsehen. Die SKS begrüsst deshalb die rasche Einführung von DVB-T (Digital Video Broadcasting Terrestrial). Damit können zumindest alle ersten Programme von SRG SSR bald wieder überall in der Schweiz terrestrisch empfangen werden. Die Stiftung für Konsumentenschutz ist aber sehr erstaunt, dass die SRG SSR den raschen DVB-T-Ausbau unverblümt an eine finanzielle Bedingung knüpft. Weiterlesen


Bitte keine Werbung

Neues Kleberset: Jetzt mit Kleber „Bitte keine Gratiszeitungen!

Mit einem „Bitte keine Werbung“-Kleber auf dem Briefkasten schützen sich unzählige Konsumentinnen und Konsumenten vor unadressierter Reklame. Diese Kleber halten aber unerwünschte Gratiszeitungen nicht ab. Deshalb enthält das neue, völlig überarbeite „Bitte keine Werbung“-Set der SKS auch einen „Bitte keine Gratiszeitungen“-Kleber. Weiterlesen


Neu für Gönnerinnen und Gönner

Das SKS-Beratungstelefon zum Normaltarif!

Ab 1. April können alle Gönnerinnen und Gönner der Stiftung für Konsumentenschutz die SKS-Hotline zum Normaltarif anrufen. Weiterlesen


Allianz Guide Santé

Als Nachschlagewerk für PatientInnen und Versicherte vorläufig nicht realisierbar!

Der durch die Allianz Guide Santé geplante Pilotversuch für einen Guide Santé kann nicht durchgeführt werden, weil die Aerzteschaft nicht mitmacht. Somit haben Patientinnen und Versicherte auch in naher Zukunft kein Instrument in der Hand, um den ihren individuellen Bedürfnissen entsprechenden Arzt/Aerztin und Versicherer auswählen zu können. Geprüft wird nun, ob eine Zertifizierung und die Schaffung eines anerkannten Gütesiegels zum Ziel führen können. Weiterlesen


Vernehmlassung zum Lotteriegesetz

Die Teilnahme an Gewinnspielen darf nicht an den Kauf von Waren geknüpft werden

Nach 80 Jahren soll endlich das Lotteriegesetz totalrevidiert werden. Doch was lange währt, wird nicht immer gut. Denn der Entwurf lässt Gewinnspiele als Mittel zur Verkaufsförderung zu. Die Stiftung für Konsumentenschutz lehnt diese Neuerung kategorisch ab! Weiterlesen


Missachtetes Annahmeverweigerungsrecht

Teiladressierte Werbung missachtet Annahmeverweigerungsrecht

Mit teiladressierten Werbesendungen wollte die Post die Werbestopp-Kleber an den Briefkästen unterlaufen. Auf Intervention der Stiftung für Konsumentenschutz (SKS) hat das Departement Leuenberger diese Praxis angeprangert und kommt zum Schluss: Teiladressiert zugestellte Post missachtet das Annahmeverweigerungsrecht der Konsumentinnen und Konsumenten. Weiterlesen


Angriff auf Fleischbarone!

Konsumentenschutz verlangt Transparenz

Nächste Woche entscheidet der Nationalrat darüber, wie die Importkontingente für Fleisch in Zukunft verteilt werden. Die Stiftung für Konsumentenschutz fordert die ParlamentarierInnen auf, endlich für Transparenz und für effiziente Strukturen zu sorgen. Die SKS wehrt sich dagegen, dass Fleischbarone weiterhin satte Importrenten an den KonsumentInnen vorbeischmuggeln. Das schade übrigens auch den Bauern, ist die SKS überzeugt. Weiterlesen


World Consumer Rights Day 2003

Die vierzehn Rechte der Konsumenten

Am 15. März ist Welttag der Konsumentinnen und Konsumenten. Zu feiern gäbe es einiges. Um ihrem undankbaren Ruf als Nörgler gerecht zu werden, nimmt die Stiftung für Konsumentenschutz den Tag zum Anlass, um auf die vierzehn zur Zeit dringendsten Anliegen des Konsumenteschutzes zu verweisen. Weiterlesen


Preisbekanntgabe

Konsumentenorganisationen reichen Petition ein

Die Zahlen sind deutlich. Innert kurzer Zeit haben die Konsumentenorganisationen ACSI, FRC, kf, SKS sowie die Konsumentenvereinigung Nordwestschweiz rund 45’000 Unterschriften gesammelt. Die Konsumentinnen und Konsumenten geben damit ihrem Missfallen Ausdruck und fordern: „Die Preise gehören aufs Produkt und nicht ans Regal.“ Weiterlesen


Stellungnahme der Stiftung für Konsumentenschutz

Neue Verfassungsbestimmung betreffend Medienpolitik Vorentwurf und erläuternder Bericht der Staatspolitischen Kommission des Nationalrats (SPK-N)

Am 31. Januar läuft die Vernehmlassungsfrist zur neuen Verfassungsbestimmung „Medienpolitik“ ab. Die Stiftung für Konsumentenschutz (SKS) versteht das Bedürfnis des Gesetzgebers, die Presseförderung auf eine solide verfassungsrechtliche Grundlage zu stellen. Trotzdem ist die SKS gegenüber der hier vorgeschlagenen Verfassungsbestimmung und deren Erläuterungen skeptisch. Weiterlesen


Filtern nach Themen


Filtern nach Jahr

Filtern nach Schlagworten

Ratgeber

Webcam-Abdeckung (2-er Set)

Gönnerpreis: 6.90 CHF
Normalpreis: 7.90 CHF

Kombiset: 2-er Set Webcam-Abdeckungen plus 2 Datenschutzhüllen

Gönnerpreis: 10.90 CHF
Normalpreis: 12.90 CHF

Miniratgeber: Jugendliche, Geld und Recht

Gönnerpreis: 4.50 CHF
Normalpreis: 9.50 CHF

Hosting von oriented.net