Startseite News Seite 204

News


Handlungsbedarf erkannt

Bundesrat unterstützt Motion zur Regelung der Nanotechnologie teilweise

Der Bundesrat unterstützt die Motion “Gesetzliche Regelung für Nanotechnologie“ teilweise. Er anerkennt damit, dass der Handlungsbedarf zum Schutz der Konsumentinnen und Konsumenten abgeklärt und entsprechende Massnahmen unterbreitet werden müssen. Weiterlesen


Am Volk vorbei entschieden

Bundesrat lehnt Volksintiative „Ja zur Komplementärmedizin“ ab

Der Bundesrat lehnt die Volksinitiative „Ja zur Komplementärmedizin“ ab. Für die SKS ein unverständlicher Entscheid, der die Bedürfnisse der Bevölkerung links liegen lässt. Nachfrage und Akzeptanz der Komplementärmedizin sind gross, die Kosten verantwortbar. Weiterlesen


Deklaration bleibt auf der Strecke

coop@home ist nicht nur schnelle Hauslieferungen

Schnell und bequem, so soll online-shopping sein. Coop-Online Shop ist jedoch nicht in allen Bereichen schnell – seit Monaten bemüht sich die SKS, dass die Frischprodukte auch bei Hauslieferungen korrekt deklariert sind. Weiterlesen


Elektrosmog: Risiko oder Panikmache?

Neuer Ratgeber der SKS: Elektrosmog – Entstehung, Risiken, Vorsorgemassnahmen

Laut einer Studie der Universität Bern aus dem Jahr 2005 ist mehr als die Hälfte der Schweizer Bevölkerung besorgt bezüglich der Auswirkungen von Elektrosmog. Polemik beherrscht die Diskussion. Mit dem neuen Ratgeber informiert die SKS unabhängig und objektiv. Weiterlesen


Revision Bundesgesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb

Ende der Vernehmlassungsfrist zur Anpassung des UWG im Hinblick auf die EM 2008

Um ihre wirtschaftlichen Interessen zu schützen, fordert die UEFA eine gesetzliche Grundlage für die Bekämpfung von Ambushmarketingfällen. Die vier Konsumentenorganisationen sind der Auffassung, dass das Gesetz diese Fälle bereits regelt und dass diese neue Bestimmung lediglich die Stärkung grosser Verbände und Organisationen zum Ziel hat. Wenn man das Bundesgesetz gegen den unlauteren Wettbewerb seriös revidieren will, dann ist eine Anpassung des Art. 8 UWG betreffend die Allgemeinen Geschäftsbedingungen viel dringender. Weiterlesen


Raffinierte Lebensmittel – komplizierte Deklarationen

Neue Publikation der Stiftung für Konsumentenschutz „Verpackte Lebensmittel – was muss drauf stehen?“

Von biologisch produzierten Lebensmitteln bis zu Produkten, die geradewegs aus einem Labor stammen könnten: Die Palette der angebotenen Lebensmitteln ist breit geworden. Entsprechend kompliziert und komplex sind die Deklarationen. Die neue Publikation der SKS „Verpackte Lebensmittel – was muss drauf stehen?“ erläutert, welche Informationen man von einer Verpackung erwarten kann – und welche nicht. Weiterlesen


Erhöhung des Selbstbehalt

Nein zur Erhöhung des Selbstbehalts bei der Hausratversicherung bei Elementarschäden

Mit einer Teilrevision der Aufsichtsverordnung (AVO) möchte das Bundesamt für Privatversicherung den Selbstbehalt bei den Hausratversicherungen bei Elementarschäden auf CHF 500.- erhöhen. Die Stiftung für Konsumentenschutz spricht sich vehement gegen die vorgeschlagene Revision des Art. 175 AVO aus. Weiterlesen


Von den nordischen Gesundheitssystemen lernen

Bundesrat Couchepin zu Besuch in Skandinavien

Bundesrat Couchepin nahm die Gesundheitssysteme der skandinavischen Länder unter die Lupe. Letzte Woche traf er in Dänemark, Schweden und Finnland Gesundheitsministerinnen und Spitaldirektoren. Die SKS begrüsst Bundesrat Couchepins Reise und fordert ihn in einem Schreiben auf, die gewonnenen Erkenntnisse in Reformen umzumünzen. Denn bei gleichem und zum Teil besserem Gesundheitszustand sind die nordischen Gesundheitssysteme deutlich günstiger als das Schweizer Gesundheitssystem. Weiterlesen


Hochspannungsnetz soll der öffentlichen Hand gehören

SKS hält Vorschlag der ständerätlichen Umweltkommission zum Stromnetz für wegweisend

Die Netzgesellschaft – Betreiberin des Hochspannungsnetzes – soll auch nach der Strommarktliberalisierung in öffentlicher Hand bleiben. Die SKS begrüsst in der Vernehmlassung diesen wegweisenden Vorschlag einer Subkommission des Ständerates. Das Hoch-spannungsnetz ist die wichtigste Infrastruktur der Stromversorgung. Bleibt es im Eigentum von Kantonen und Gemeinden, können Versorgungssicherheit und Service public besser garantiert werden. Weiterlesen


Timesharing: Reglementierung abrupt gestoppt

Rechtskommission foutiert sich um Konsumentenanliegen

Die Rechtskommission des Nationalrates will nun doch keine Gesetzesänderungen zum Timesharing (Erwerb des Teilzeitnutzungsrechts von Ferienwohnungen) – trotz zahlreicher Missbräuche. Einmal mehr werden die Konsumenten von der Bundespolitik im Stich gelassen. Dabei hätte eine Regulierung das Konsumentenvertrauen erhöht, welches durch einige schwarze Schafe in Mitleidenschaft geriet. Die vier Konsumentenorganisationen – acsi, FRC, kf und SKS – geben nicht auf: Sie beantragen dem Nationalrat, auf den Entscheid zurückzukommen. Weiterlesen


Filtern nach Themen


Filtern nach Jahr

Filtern nach Schlagworten

Ratgeber

Miniratgeber: Zölle, Steuern und Co. – grenzenlos einkaufen

Gönnerpreis: 4.50 CHF
Normalpreis: 9.50 CHF

E-Ratgeber (PDF): Zölle, Steuern und Co. – Grenzenlos einkaufen

Gönnerpreis: 3.50 CHF
Normalpreis: 7.50 CHF

Miniratgeber: Reisen – das sollten Sie wissen

Gönnerpreis: 4.50 CHF
Normalpreis: 9.50 CHF

Hosting von oriented.net