Startseite Muss ich unbestellte Ware bezahlen und/oder zurücksenden?

Muss ich unbestellte Ware bezahlen und/oder zurücksenden?

Web-RatgeberObwohl Sie nichts bestellt haben und keine Lieferung erwarten, übergibt Ihnen der Postbote ein Paket. Gespannt öffnen Sie es und staunen nicht schlecht: Unbestellte Ware. Eine Firma hat Ihnen Artikel zugestellt, die Sie gar nie bestellt haben – mitsamt Rechnung! Müssen Sie bezahlen?

Nein, unbestellte Ware muss nicht bezahlt werden.

Der Grund dafür liegt im Gesetz: Gemäss Art. 6a Obligationenrecht stellt die Zusendung von unbestellten Sachen keinen Antrag zu einem Vertragsabschluss dar. Deshalb kann auch gar kein Vertrag zwischen Ihnen und dem Absender zustande kommen.

Ich bin nicht sicher, ob ich die Ware bestellt habe

Falls Sie nicht mehr sicher sind, ob Sie die Ware wirklich bestellt haben und laufend Mahnungen erhalten, so ist es ratsam, bei der Firma eine Kopie der Bestellung anzufordern.

Muss ich unbestellte Ware zurücksenden?

Art. 6a OR regelt, was Sie mit unbestellter Ware machen müssen: Demnach ist der Empfänger nicht verpflichtet, unbestellte Ware zurückzusenden oder aufzubewahren. Folglich dürfen Sie die Sache behalten, gebrauchen oder wegwerfen.

Ausnahme! Offensichtlicher Irrtum:

Wurde Ihnen die Sache offensichtlich irrtümlich zugesandt, so müssen Sie als Empfänger den Absender benachrichtigen. Dies ist zum Beispiel der Fall, wenn Sie das Paket aufgrund einer Verwechslung erhalten haben.

Tipp

Fordern Sie den Absender in einem eingeschriebenem Brief auf, die unbestellte Ware innert einer bestimmten Frist auf seine Kosten bei Ihnen abzuholen.

Weitere Fragen rund um die Themen Werbung und unlauterer Wettbewerb

 

zuletzt aktualisiert am 06.11.2019

Ratgeber

Kleber-Set

Gönnerpreis: 3.00 CHF
Normalpreis: 6.00 CHF

Hosting von oriented.net