Startseite Medienmitteilungen (Seite 7)

Medienmitteilungen


Preisbarometer: Preisvergleiche Wintersportartikel, Kleider und Schuhe jetzt online

Identische Wintersportartikel kosten in der Schweiz zwischen 15% und 22% mehr als in den angrenzenden Ländern. Bei den Kleidern beträgt der „Zuschlag Schweiz“ sogar bis zu 27%, bei den Schuhen bis zu 15% – dies zeigen drei neue Preiserhebungen, die heute auf www.preisbarometer.ch aufgeschaltet wurden. Weiterlesen


Endlich: Prämien der Spitalzusatzversicherungen sinken

Der Druck der Stiftung für Konsumentenschutz (SKS) zeigt Wirkung: Gemäss der Finma müssen die Krankenversicherer die Prämien im Bereich der Spitalzusatzversicherungen markant senken. Obwohl die neue Spitalfinanzierung seit Januar 2012 in Kraft ist, hatten die Versicherer die daraus resultierende finanzielle Entlastung bislang kaum an die Versicherten weitergegeben. Weiterlesen


SKS deckt auf: Defekte sind geplant! – Massnahmen überfällig

Seit Mai dieses Jahres sind bei der Stiftung für Konsumentenschutz (SKS) über 400 Meldungen zu frühzeitigen Produktdefekten eingegangen. Experten bestätigen, dass hinter den Defekten entweder Absicht des Herstellers steckt oder der vorzeitige Verschleiss zumindest in Kauf genommen wird. Fakt ist: Kurzlebige Güter sind billiger in der Herstellung und werden schneller neu gekauft. Hersteller maximieren damit ihren Profit auf Kosten der Konsumenten und der Umwelt. Die SKS fordert eine Garantieverlängerung und die Verbesserung der Produkttransparenz am Verkaufspunkt, um diesen Praktiken Einhalt zu gebieten.

Weiterlesen


Konsumentenschutz präsentiert Verschleissprodukte

Liebe Konsumentinnen, liebe Konsumenten
Am Mittwoch, 30. Oktober 2013 von 9.30 bis 12.00 Uhr, zeigt die Stiftung für Konsumentenschutz SKS an einer Standaktion in Bern typische Geräte, die so konstruiert wurden, dass sie schneller kaputt gehen bzw. im Falle eines Defekts unmöglich repariert werden können. Dieser frühzeitige Produktdefekt, die sogenannte „geplante Obsoleszenz“, zeigt sich in verschiedenen Varianten. Am Stand werden diverse Beispiele gezeigt. Hintergrund der Kampagne bilden über 400 Konsumenten-Meldungen von Verschleissprodukten und Informationen aus diversen Experteninterviews zum Thema.

Vor Ort besteht die Möglichkeit, Fragen an Geschäftsleiterin Sara Stalder und den Projektleitern zu stellen und eigene Inputs zum Thema zu geben.  Zudem werden die Stellungnahmen verschiedenster Experten zum Thema präsentiert.

Anlass: Standaktion “Schluss mit frühzeitigen Produktdefekten!“
Wo: Heiliggeistkirche, Bern
Wann: Mittwoch, 30. Oktober 2013 zwischen 9.30 und 12.00 Uhr


AKW Mühleberg ist unrentabel – Zeche zahlen BKW-Kunden

 Das Kernkraftwerk Mühleberg produziert unrentabel. Mit der von der BKW geplanten Nachrüstung würde der Strom aus Mühleberg mehr als doppelt so teuer wie der Marktpreis für die Jahre 2013-2019. Gemäss Gesetz dürfen den gebundenen Kunden nur die Kosten einer „effizienten Produktion” belastet werden. Die BKW könnte ihre Tarife senken, wenn Mühleberg geschlossen wird. Die Stiftung für Konsumentenschutz (SKS) sowie Vertreter von SP und Grünen verlangen anlässlich einer heute stattfindenden Medienkonferenz eine Vorprüfung durch die Regulationsbehörde ElCom. Zur Medienmitteilung.

 


Lebensmittel: Weniger wegwerfen ist möglich

Informationen und Wettbewerb zum Thema Lebensmittelabfall

100 Kilogramm Lebensmittel wirft jede Schweizerin, jeder Schweizer pro Jahr weg. Diese Abfallmenge muss nicht sein! Die SKS sucht Leute mit kreativen Ideen und Projekten: Wie kann man vermeiden, dass wertvolle Lebensmittel – und damit auch Ressourcen und Geld – einfach im Abfall landen? Am Wettbewerb können sich Einzelpersonen oder Gruppen beteiligen. Attraktive Preise sind zu gewinnen. Weiterlesen


Antibiotikaresistente Bakterien auf Geflügelfleisch

Von 40 Poulet- und Truthahnfleischproben, die bei den Grossverteilern gekauft wurden, enthalten 19 antibiotikaresistente Bakterien: Der Test der Allianz der Konsumentenschutz-Organisationen SKS, ACSI und FRC zeigt ein besorgniserregendes Bild. Dies umso mehr, da 68% der belasteten Proben resistente Keime gegen drei oder noch mehr Antibiotika aufweisen. Diese Resultate veranschaulichen eines der grössten aktuellen Probleme des öffentlichen Gesundheitswesens: Antibiotika verlieren immer mehr ihre Wirksamkeit bei der Bekämpfung von infektiösen Erkrankungen.

Weiterlesen


USG-Revision zu vage – Abfallvermeidung hat keine Priorität

Die Stiftung für Konsumentenschutz (SKS) begrüsst die wichtigen und richtigen Schritte in Richtung einer Grünen Wirtschaft. Die vom Bundesamt für Umwelt (BAFU) geplante Revision des Umweltschutzgesetzes (USG) ist allerdings zu vage und zu wenig verbindlich gehalten. Die SKS kritisiert das Fehlen von klaren und verbindlichen Reduktionszielen für die Ressourcennutzung und fordert Voraussicht, um auch zukünftigen Generationen intakte Umweltbedingungen zu garantieren. Zudem hat die Abfallvermeidung beim Design von Produkten unverständlicherweise keinen Eingang in die Revision gefunden.

Weiterlesen


Gruppenklage: Rechtliche Grundlage jetzt schaffen!

Die Präsidentin der Stiftung für Konsumentenschutz (SKS), Prisca Birrer-Heimo, verlangt zusammen mit einer breiten Allianz aus allen politischen Lagern in einer Motion vom Bundesrat sofortige Massnahmen, damit Geschädigte bei Massenschäden ihre Rechte gemeinsam vor Gericht durchsetzen können: Bestehende Rechtsmittel sollen verbessert und zudem soll neu das Instrument der Gruppenklage geschaffen werden. Der Bundesrat stellte Anfang Juli in einem Bericht fest, dass das aktuelle Rechtsschutzsystem diesbezüglich grosse Lücken aufweist. Weiterlesen


Nahrungsmittel: Preisunterschiede zum Ausland werden kleiner

Die Preise für Nahrungsmittel in der Schweiz bleiben je nach Anbieter gleich oder sinken leicht. Zusammen mit dem leicht stärkeren Euro und Preiserhöhungen im Ausland führt dies zu einer Reduktion der Preisunterschiede zwischen den Detailhändlern der Schweiz und denen der angrenzenden vier Ländern. Weiterlesen


Filtern nach Themen


Filtern nach Jahr

Filtern nach Schlagworten

Ratgeber

Miniratgeber: Das ökologische Büro

Gönnerpreis: 4.50 CHF
Normalpreis: 9.50 CHF

Kinder-Impfungen – eine Entscheidungshilfe

Gönnerpreis: 19 CHF
Normalpreis: 24 CHF

Patientenverfügung und Sterbeverfügung

Gönnerpreis: 6 CHF
Normalpreis: 12 CHF


Hosting von oriented.net