Startseite Medienmitteilungen Kleiderpreise: „Aufschlag Schweiz“ bei Zara am grössten

Kleiderpreise: „Aufschlag Schweiz“ bei Zara am grössten

Identische Sportartikel kosten in der Schweiz trotz tieferer Mehrwertsteuer zwischen 10 und 15% mehr als im angrenzenden Ausland. Bei Kleidern von H&M, Mango, Vero Moda, Zara und Esprit beträgt der „Zuschlag Schweiz“ im Schnitt zwischen 25 und 27%, wobei die Preisdifferenzen vor allem bei Zara gross sind. Bei den Schuhen gibt es ebenfalls deutliche Unterschiede je nach Anbieter: Im Durchschnitt kosten Schuhe rund 13% mehr als in Deutschland, Österreich und Frankreich, gegenüber Italien ist die Preisdifferenz kleiner.

Identische Sportartikel kosten in der Schweiz zwischen 10% und 15% mehr als in Deutschland, Österreich, Frankreich und Italien – dies zeigt die neueste Preiserhebung auf www.preisbarometer.ch. Die Preiserhebungen fanden bei den jeweils umsatzstärksten Sportartikelhändlern des jeweiligen Landes statt – in der Schweiz wurden SportXX, Athleticum und Ochsner Sport berücksichtigt.

Auch Kleider sind in der Schweiz teurer als in den angrenzenden vier Ländern, wie ein aktueller Preisvergleich von 115 Produkten der Anbieter H&M, Zara, Esprit, Mango und Vero Moda zeigt. In Italien sind die Kleiderpreise am günstigsten, in der Schweiz zahlt man 27.2% mehr. Der Preisunterschied gegenüber Deutschland und Österreich beträgt rund 26%, gegenüber Frankreich sind es rund 25%. Der „Zuschlag Schweiz“ variiert je nach Anbieter stark: Sind es bei Vero Moda „nur“ 10.9%, kosten bei Zara Schweiz identische Kleider 33.5% mehr als in den angrenzenden vier Ländern.

Schuhe sind in der Schweiz rund 13% teurer als in Frankreich, Österreich und Deutschland. Die Preisdifferenz gegenüber Italien ist geringer (ca. 8%). Die grössten Preisunterschiede finden sich beim Anbieter 3Suisses. Bei Zalando und Bata fällt der „Zuschlag Schweiz“ deutlich geringer aus. Der Preisvergleich basiert auf insgesamt 84 Modellen (Damen-, Herren- und Kinderschuhe), die in allen fünf untersuchten Ländern erhältlich sind.

Die detaillierten Resultate finden Sie im Factsheet und auf www.preisbarometer.ch.

Ein Kommentar zu “Kleiderpreise: „Aufschlag Schweiz“ bei Zara am grössten”



Michael Garriot

Anerkanntermassen – zu mindest von vielen nur dem Konsumentenschutz nicht – ist ein Preisunterschied von bis zu 20% gerechtfertigt. Entsprechend ist das Resultat mit Ausnahme von Zara erfreulich. Aber man kann natürlich weiterhin einfach den Preis drücken – die Zeche zahlen die Angestellten, sicherlich nicht die Arbeitgeber..

Ratgeber

Miniratgeber: Zölle, Steuern und Co. – grenzenlos einkaufen

Gönnerpreis: 4.50 CHF
Normalpreis: 9.50 CHF

E-Ratgeber (PDF): Zölle, Steuern und Co. – Grenzenlos einkaufen

Gönnerpreis: 3.50 CHF
Normalpreis: 7.50 CHF

Ratgeber: Online-Shopping

Gönnerpreis: 19.00 CHF
Normalpreis: 24.00 CHF

Hosting von oriented.net