Startseite Medienmitteilungen «Berner Bär» hält sich an Annahmeverweigerungsrecht

«Berner Bär» hält sich an Annahmeverweigerungsrecht

Zustellfirma AWZ respektiert nach SKS-Protest den Stopp-Kleber auf Briefkästen

Die Berner Verteilfirma AWZ hat der SKS zugesichert, zukünftig den Stopp-Kleber «Bitte keine Gratiszeitungen» auf den Briefkästen zu akzeptieren. Vor zwei Monaten hatte die SKS der AWZ unzählige Bündel der nicht gewünschten Gratiszeitung «Berner Bär» übergeben. Genervte Haushalte, die trotz Stopp-Kleber den «Berner Bär» erhielten, hatten diese der SKS zur Verfügung gestellt. Die SKS ist erfreut, dass sich der gemeinsame Einsatz für die Respektierung des Annahmeverweigerungsrechts gelohnt hat!

Ende Juni hat die SKS der Berner Zustellfirma AWZ unzählige Bündel der nicht gewünschten Gratiszeitung «Berner Bär» übergeben. Die AWZ respektierte den Kleber «Bitte keine Gratiszeitungen» nicht und liess die Zeitung dennoch in die Briefkästen der Haushalte verteilen. Genervte Haushalte stellten der SKS daraufhin zahlreiche Stapel «Altpapier» zur Verfügung, welche die SKS an den Absender retournierte.

Nach der Sommerpause hat die AWZ der SKS versichert, zukünftig den Kleber zu berücksichtigen. Tatsächlich erreichten die SKS in den vergangenen zwei Monaten seit der Protestübergabe keine Reklamationen von Haushalten, die ungewollt mit dem «Berner Bär» bedient wurden.

«Wir sind froh, dass die AWZ das Annahmeverweigerungsrecht der Konsumentinnen und Konsumenten respektiert», freut sich Sara Stalder, Geschäftsleiterin der SKS. «Ebenso freut mich, dass die Protestaktion gemeinsam mit den Haushalten zum Erfolg geführt hat.» Die SKS hofft, dass die AWZ ihr Versprechen dauerhaft einhält und nicht bei der nächsten WEMF-Erhebung der Auflage des «Berner Bär» den Stopp-Kleber wieder übergeht.

Die SKS wird die Situation somit weiter beobachten. Sie nimmt Klagen zur ungewollten Zustellung von Gratiszeitungen oder Werbung weiterhin zur Kenntnis und wird sich vehement für das Berücksichtigen des Stopp-Klebers einsetzen.

Es können keine Kommentare hinterlassen werden. Die Kommentarfunktion ist für diesen Beitrag deaktiviert.

Hosting von oriented.net