Startseite Medienmitteilungen mp3-Player bereits günstiger!

mp3-Player bereits günstiger!

Geschäfte geben Reduktion der «mp3-Abgabe» bereits

an die Konsumenten weiter

mp3-Player und Video-Harddisc-Recorder sind bereits günstiger geworden! Dies zeigt eine Stichprobenerhebung der SKS vor und nach der Senkung der «mp3-Abgabe» vom 1. Juli 2009. Interdiscount, Mediamarkt und Apple haben ihre Produktpreise bereits angepasst, nur M-Electronics zögert zum Teil noch. Die SKS ist erfreut und wird im August eine zweite Erhebung durchführen. Dabei können Konsumentinnen und Konsumenten der SKS Läden melden, welche die Preissenkung hinauszögern. Zudem verlangt die SKS, dass die Abgabenhöhe neben dem Verkaufspreis ausgewiesen wird.

Am 1. Juli 2009 wurde die Urheberrechtsabgabe auf mp3-Player und Video-Harddisc-Recorder massiv gesenkt. Dies passierte dank dem Druck der Konsumentenorganisationen und der Gerätehersteller auf die Suisa und Co. Für die SKS war aber klar: Die tiefere Abgabe muss an die Konsumentinnen und Konsumenten weitergegeben werden. Daher hat die SKS stichprobenartig in einigen Geschäften die Preise von mp3-Playern und Video-Harddisc-Recordern erhoben – Ende Juni und Anfang Juli.

Ergebnis: Die grosse Mehrheit der untersuchten Geschäfte hat eine Vielzahl der Preise bereits um die Abgabe gesenkt. Dazu gehören Interdiscount, Mediamarkt, Dataquest und der Onlineshop von Apple. Ebenso bieten Internetanbieter wie Digitec und Brack bereits vergünstigte Geräte an. In einigen Fällen sind die Preise stärker gefallen als dass die Abgabe zurückging. «Schön, dass die Händler die Reduktion der Abgabe bereits umgesetzt haben», freut sich Sara Stalder, SKS-Geschäftsleiterin. «Dies zeigt uns, dass unser Einsatz gegen die überrissene Abgabe tiefere Konsumentenpreise anstatt höherer Handelsmargen gebracht hat.»

Als einziger Anbieter hat M-Electronics (Marktgasse, Bern) die iPod-Preise unverändert belassen. Lediglich die Preise anderer mp3-Player und der Video-Harddisc-Recorder wurden zum Teil deutlich gesenkt. Ebenso figurieren auf der M-Electronics-Website noch die alten Preise.

Bei einem Gerät, dem iPod Classic mit 120 GB, wurde die Abgabe im Sinn der Vereinheitlichung der Abgabensätze bei Harddics- und Flash-Geräten im Sinn eines Kompromisses erhöht, um etwa 40 Franken. Interdiscount hingegen verteuerte diesen iPod um 50 Franken!*

Die SKS fordert von den restlichen Anbietern, die Preise raschmöglichst anzupassen. Im August wird die SKS nochmals eine Stichprobenerhebung durchführen, um zu testen, ob die Preise dauerhaft oder nur im Rahmen von Aktionen gesenkt wurden. Wer feststellt, dass die Preisreduktion nicht weitergegeben wird, kann «fehlbare» Läden der SKS melden. Weiter verlangt die SKS, die Höhe der Urheberrechtsabgabe neben dem Verkaufspreis separat auszuweisen.

 

 

* Interdiscount hat den Preis des iPod Classic am 8. Juli 2009 um sieben Franken gesenkt, auf 422 Franken. Interdiscount hatte erst einen höheren Preis kalkuliert. Nachdem Apple das Gerät für 422 Franken anbietet, hat nun auch Interdiscount den Preis gesenkt. (Mitteilung von Interdiscount an die SKS vom 7. Juli 2009)

Es können keine Kommentare hinterlassen werden. Die Kommentarfunktion ist für diesen Beitrag deaktiviert.

Hosting von oriented.net