Startseite Medienmitteilungen SKS-Miniratgeber «Einfach Stromsparen»

SKS-Miniratgeber «Einfach Stromsparen»

Stromsparen ist in angesichts der hohen Strompreise – doch wie? Die SKS gibt in ihrem Miniratgeber «Einfach Stromsparen» Tipps, wie im Haushalt umwelt- und budgetbewusst gehandelt werden kann. Ob beim Backen, Waschen oder zum Vermeiden des lästigen Standby-Verbrauchs, die SKS-Tipps sind einfach umsetzbar. Vor dem Glühbirnenverbot müssen die Haushalte nicht Angst haben: Nur wenige Birnen werden verboten.

Steigende Strompreise, Rezession, Glühbirnenverbot – unweigerlich gewinnt das Thema Stromsparen an Popularität. Denn die Konsumentinnen und Konsumenten haben zahlreiche Möglichkeiten, um im eigenen Haushalt Strom und Geld zu sparen. Kochen und Waschen fallen dabei besonders ins Gewicht – sowie der Standby-Verbrauch, also der Stromkonsum von angeschlossenen Geräten, die nicht in Betrieb sind. Welche Stromsparmassnahmen sind sinnvoll? Welche sind einfach umzusetzen, sowohl für Mieter als auch für Hauseigentümerinnen?

Die Stiftung für Konsumentenschutz gibt einen Miniratgeber zum Stromsparen heraus. Kurz und präzis wird erläutert, wie die umwelt- und budgetbewusste Konsumentin mit einfach umzusetzenden Mitteln Strom sparen kann. Meist ist es ganz einfach: Verzichten Sie aufs Vorheizen beim Backen, waschen Ihre verschmutzte Wäsche bei 60 statt 90 Grad oder achten Sie auf den Standby. «Unmengen von Standby-Strom werden verschwendet ohne Nutzen für die Konsumentinnen und Konsumenten», sagt Sara Stalder, Geschäftsleiterin der SKS. «Hier helfen Steckerleisten, Geräte mit Abschaltautomatik – oder das vollständige Trennen vom Stromnetz.»

Grosse Wellen hat das Glühbirnenverbot ab dem 1. Januar 2009 geworfen. Viele Haushalte sind unverunsichert. Fakt ist: Glühbirnen werden nicht verboten. Lediglich die grössten Stromfresser-Glühbirnen dürfen ab dem 1. Januar 2009 nicht mehr verkauft werden. Das sind diejenigen der Energieeffizienzklassen F und G, den Hochverbrauchskategorien. Nur etwa ein Viertel der auf dem Markt erhältlichen Glühbirnen wird damit verboten. Und das mit Ausnahmen: Mit einer Übergangsfrist dürfen noch Lampen, welche solche Glühbirnen enthalten, verkauft werden, und Birnen für Backöfen und Kühlschränke sowie Dekorationslampen bleiben erlaubt. Erst ab 2012 werden auch Glühbirnen der Energieklasse E verboten, welche zwei Drittel der heute verkauften Glühbirnen ausmachen.

Die SKS empfiehlt den Konsumentinnen und Konsumenten, anstelle von Glühbirnen Energiesparlampen anzuschaffen. Deren Lebensdauer amortisiert den höheren Preis. Als Alternative bleibt, Beleuchtung und Lichtkonsum im Haushalt zu ändern.

Der Miniratgeber «Einfach Stromsparen» ist im SKS-Shop www.konsumentenschutz.ch/shop erhältlich oder unter der Bestellnummer 031 307 40 40. Preis: Fr. 9.50, Gönnerinnen und Gönner der SKS bezahlen Fr. 4.50 plus Versandkosten von Fr. 2.50.– (Aktion: 3 Miniratgeber zum Preis von 2)

Es können keine Kommentare hinterlassen werden. Die Kommentarfunktion ist für diesen Beitrag deaktiviert.

Ratgeber

Ratgeber: Clever mit Geld umgehen

Gönnerpreis: 21.00 CHF
Normalpreis: 26.00 CHF

Miniratgeber: Teilen statt besitzen

Gönnerpreis: 4.50 CHF
Normalpreis: 9.50 CHF

E-Ratgeber (PDF): Teilen statt besitzen

Gönnerpreis: 3.50 CHF
Normalpreis: 7.50 CHF

Hosting von oriented.net