Startseite Medienmitteilungen Käfig-Kaninchenfleisch aus Ungarn, Italien und Frankreich

Käfig-Kaninchenfleisch aus Ungarn, Italien und Frankreich

Herkunftsdeklaration ist und bleibt wichtig!

Eine Million Kilogramm Kaninchenfleisch aus Italien, Ungarn und Frankreich landet jährlich auf unseren Tellern, das aus tierquälerischer Käfighaltung stammt, dies meldet die Nutztierschutz-Organisation KAGfreiland heute. Für die SKS zeigt dieses Beispiel einmal mehr deutlich: Die Herkunftsdeklaration von Lebensmitteln und insbesondere Fleisch muss trotz Cassis-de-Djion-Prinzip unbedingt beibehalten werden!

Mit der Einführung des Cassis-de-Djion-Prinzips sollen Handelshemmnisse fallen, unter anderem sollen die Deklarationsvorschriften vereinfacht werden. Die SKS hat in den letzten Monaten insbesondere erfolgreich dafür gekämpft, dass die Herkunftsdeklaration (vorläufig) beibehalten wird.

Wie wichtig die Herkunftsangabe für die Konsumentinnen und Konsumenten ist, zeigt das jüngste Beispiel eines Fleischskandals: KAGfreiland informiert heute, dass eine Million Kilogramm Kaninchenfleisch, das von Grossverteilern, aber auch von der Gastronomie den Konsumentinnen und Konsumenten aufgetischt wird, aus tierquälerischer Haltung kommt. In Käfigen eingesperrt, haben die Kaninchen in den Zuchtbetrieben in Italien oder Ungarn keinerlei Bewegungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten.

Bei Eiern etwa muss deklariert werden, wenn sie aus Käfighaltungs-Importen stammen. Bei Kaninchenfleisch müssen die Konsumentinnen und Konsumenten zumindest erfahren können, woher das Fleisch stammt.

Für die SKS deshalb klar: Die Herkunftsdeklaration muss unbedingt beibehalten werden – mit dem Cassis-de-Dijon-Prinzip und mit einem Agrar-Freihandelsabkommen mit der EU. Denn nur so haben die Konsumentinnen und Konsumenten die Möglichkeit zu entscheiden, ob sie tatsächlich zu Fleisch greifen wollen, dass unter miserablen Tierhaltungs-Bedingungen produziert wurde.

Stiftung für Konsumentenschutz

Bern, 12. März 2008


Auf Facebook teilen    Auf Google+ teilen

Es können keine Kommentare hinterlassen werden. Die Kommentarfunktion ist für diesen Beitrag deaktiviert.

Ratgeber

Miniratgeber: Günstig und gut: Lebensmittel

Gönnerpreis: 4.50 CHF
Normalpreis: 9.50 CHF

Ratgeber: Gut, gesund und günstig

Gönnerpreis: 19.00 CHF
Normalpreis: 24.00 CHF

2 Miniratgeber: Smart einkaufen

Gönnerpreis: 8.00 CHF
Normalpreis: 17.00 CHF


Hosting von oriented.net