Startseite Medienmitteilungen Produktesicherheitsgesetz – Ein Schritt in die richtige Richtung!

Produktesicherheitsgesetz – Ein Schritt in die richtige Richtung!

Der Bundesrat hat heute das EVD mit der Ausarbeitung der Botschaft zum Produktesicherheitsgesetz beauftragt. Die vier Konsumentenorganisationen – acsi, FRC, kf und SKS – begrüssen diesen Entscheid. Allerdings bleiben im Gesetzesprojekt einige Lücken offen: Dienstleistungen werden nicht einbezogen und der Anschluss der Schweiz an das RAPEX Frühwarnsystem ist nicht vorgesehen.

Mit dem obligatorischen Rückruf unsicherer Produkte wie beispielsweise eine Cafémaschine, die explodieren könnte oder ein Kinderwagen, der auseinanderfällt, wenn man ihn über Treppen trägt etc. schliesst der Bundesrat endlich eine wichtige Lücke. Die vier Konsumentenorganisationen begrüssen den Willen des Bundesrates, ein Produktesicherheitsgesetz zu schaffen, allerdings müssten noch weitere Lücken geschlossen werden:

Stiftung für Konsumentenschutz

Bern, 2. Mai 2007

 

Es können keine Kommentare hinterlassen werden. Die Kommentarfunktion ist für diesen Beitrag deaktiviert.

Ratgeber

Ratgeber: Das ist Ihr gutes Recht

Gönnerpreis: 27.00 CHF
Normalpreis: 32.00 CHF

Miniratgeber: Spielzeug sicher und gefahrlos

Gönnerpreis: 4.50 CHF
Normalpreis: 9.50 CHF

E-Miniratgeber (PDF): Spielzeug sicher und gefahrlos

Gönnerpreis: 3.50 CHF
Normalpreis: 7.50 CHF

Hosting von oriented.net