Startseite Medienmitteilungen Impfen: Zuerst informieren, dann entscheiden

Impfen: Zuerst informieren, dann entscheiden

Neuauflage des SKS-Ratgebers „Impfen – Grundlagen für einen persönlichen Impfentscheid“

Impfungen haben Vor- und Nachteile. Während Befürworter oder Gegner von Impfungen zum Schwarz-Weiss-Malen neigen, will der Ratgeber „Impfen – Grundlagen für einen persönlichen Impfentscheid“ der Stiftung für Konsumentenschutz beide Seiten beleuchten. Im Ratgeber wird auch das Spannungsfeld zwischen Präventionszielen, freiem Impfentscheid und wirtschaftlicher Eigendynamik aufgezeigt, in welchem die Impfthematik angesiedelt ist.

„Kinder impfen? Ja! Wieso?“ Der Titel der aktuellen Impfbroschüre des Bundesamtes für Gesundheit zeigt, wie sich die Behörde die Haltung der Eltern beim Thema Impfen wünschen: Erst nach einem überzeugten Ja sollen allenfalls Fragen gestellt werden. Der Ratgeber der SKS „Impfen – Grundlagen für einen persönlichen Impfentscheid“ empfiehlt den Eltern, welche sich eine eigene Meinung bilden wollen, ein anderes Vorgehen: Sie sollen sich zuerst über Vor- und Nachteile informieren. Und dann bewusst und informiert entscheiden, gegen welche Krankheiten und zu welchem Zeitpunkt sie ihr Kind impfen lassen wollen.

Der SKS-Ratgeber ist seit gut fünf Jahren auf dem Markt. Mit der sechsten, gründlich überarbeiteten Auflage werden die Hintergründe und das Spannungsfeld aufgezeigt, welche mit dem Thema Impfen verknüpft sind.

Die SKS erachtet es als wichtig, dass die Eltern über diese Hintergründe informiert sind und sich über die Chancen und Risiken von Impfungen sowie über das Risikopotential von Krankheiten ins Bild setzen können. Denn nach wie vor ist Impfen – bis auf ein paar wenige Ausnahmen in einigen Kantonen – in der Schweiz freiwillig, die Verantwortung für die Entscheidung tragen allein die Eltern. Angesichts der anhaltenden Kontroverse ist es für Eltern nicht einfach, sich umfassend zu informieren und angstfrei zu entscheiden. Die Stiftung für Konsumentenschutz will mit dem Ratgeber einen Beitrag dazu leisten.

Stiftung für Konsumentenschutz

Bern, 2. Mai 2006


Auf Facebook teilen    Auf Google+ teilen

Es können keine Kommentare hinterlassen werden. Die Kommentarfunktion ist für diesen Beitrag deaktiviert.

Ratgeber

Kinder-Impfungen – eine Entscheidungshilfe

Gönnerpreis: 24.00 CHF
Normalpreis: 29.00 CHF

Miniratgeber: Spielzeug sicher und gefahrlos

Gönnerpreis: 4.50 CHF
Normalpreis: 9.50 CHF

Miniratgeber: Komplementärmedizin

Gönnerpreis: 4.50 CHF
Normalpreis: 9.50 CHF


Hosting von oriented.net