Startseite Medienmitteilungen Marktcheck Energiedeklaration: Bescheidene Fortschritte

Marktcheck Energiedeklaration: Bescheidene Fortschritte

Haushaltgeräte: Coop top – Migros flop! Lampen: Migros top – Coop flop!

Schneckentempo bei der Energiedeklaration: Noch immer sind rund 30 Prozent der Haushaltgeräte nicht oder mangelhaft deklariert. Zu diesem Ergebnis kommt die jüngste Marktuntersuchung der Allianz Energie-Konsum (Alec).

Der dritte Marktcheck ergibt zweieinhalb Jahre nach der Einführung der Energieetikette ein ernüch-terndes Bild: Von 4’071 untersuchten Haushaltgeräten in 111 Verkaufsstellen sind 69 % richtig etikettiert. Gegenüber 2002 (56 %) und 2003 (58 %) stellt dies zwar wiederum eine Verbesserung dar. Für Alec ist das Schneckentempo des Handels aber eindeutig zu langsam. „Die Konsumenteninformation ist kein Wohltätigkeitsakt der Anbieter, sondern eine gesetzlich festgelegte Pflicht“, betont SKS Präsidentin Simonetta Sommaruga.

Bei Haushaltgeräten können sich die Kundinnen und Kunden von Coop (92 %) am ehesten auf eine korrekte und vollständige Etikettierung verlassen. Conforama und Fust folgen mit 86 %. Weit abgeschlagen sind Migros mit 74 % und Media Markt mit 71 %. Analog sieht die Rangliste beim Anteil energieeffizienter A-Klasse Geräte aus: Coop ist mit 65 % klar an der Spitze, Fust folgt mit 49 % noch vor Media Markt mit 46 %, Conforama mit 42 % und Migros mit knapp 42 %. Bei den Lampen hat die Migros ihre Hausaufgaben sehr gut gemacht: Mit 88 % korrekt etikettierten Lampen ist der orange Riese klarer Spitzenreiter, Coop weist lediglich magere 43 % auf!

Alec fordert Handel und Anbieter auf, die Energieetikette energischer anzupacken und das Verkaufspersonal besser zu schulen. Vom Bundesamt für Energie fordert Alec Nachkontrollen und allfällige Bussen wie sie im Energiegesetz vorgesehen sind. Die KonsumentInnen fordert Alec auf, energieeffiziente Geräte und Lampen dort zu kaufen, wo sie die Energieetikette überall sehen. A-Klasse-Geräte sind die besten! Am einfachsten zu finden sind sie unter www.topten.ch.

Das Einsparpotential ist riesig: Wirtschaft und Haushalte könnten mit Haushaltgeräten und Lampen der A-Klasse Stromkosten von 1 Milliarde Franken pro Jahr einsparen.

Bericht Marktcheck 2004

Schwarz-weisse Liste

Statement Sommaruga

Statement M. Kaufmann

Stiftung für Konsumentenschutz

Bern, 7. September 2004

Es können keine Kommentare hinterlassen werden. Die Kommentarfunktion ist für diesen Beitrag deaktiviert.

Ratgeber

Miniratgeber: Teilen statt besitzen

Gönnerpreis: 4.50 CHF
Normalpreis: 9.50 CHF

E-Ratgeber (PDF): Teilen statt besitzen

Gönnerpreis: 3.50 CHF
Normalpreis: 7.50 CHF

Miniratgeber: Umweltschonend einkaufen dank Ökobilanzen

Gönnerpreis: 4.50 CHF
Normalpreis: 9.50 CHF

Hosting von oriented.net