Startseite Kommunikation & Digitale Welt

Kommunikation & Digitale Welt


Datenschutz: Fitness Tracker mit erheblichen Schwachstellen

Man hands with watch and phone with app health on the screen

Die Fitness Tracker erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Einerseits hat sich die Technik enorm verbessert, andererseits nimmt das Gesundheitsbewusstsein weiter zu. Mit einem Fitness Tracker können Sie Ihre Laufstrecke, Leistung oder auch ihre Fortschritte festhalten. Solche Informationen sind natürlich nützlich, damit Sie ihr Training optimal anpassen können. Vielen Benutzern ist aber nicht bewusst, was mit den gesammelten Daten passiert. Weiterlesen


Endlich: Swisscom-Kunden können eigenen Router verwenden

Seit wenigen Tagen können Swisscom-Kunden einen eigenen Router verwenden. Wer vom analogen Telefonnetz auf den neuen digitalen Standard wechselte (All IP), musste bisher den von Swisscom zur Verfügung gestellten Router (sogenannte Internet Box) verwenden. Nun können alle Swisscom-Kunden auch einen eigenen Router, zum Beispiel eine Fritzbox, einsetzen. Swisscom hat die dazu notwendigen Zugangsdaten (SIP Credentials) freigegeben. Damit erfüllt Swisscom eine langjährige Forderung der Stiftung für Konsumentenschutz (SKS). Der Einsatz eines eigenen Routers empfiehlt sich für technisch versierte Personen. Für einen sicheren Betrieb sind die Hinweise von Swisscom (und der SKS) zu beachten:

Generelle Informationen von Swisscom zu SIP Credentials / Verwendung eines eigenen Routers

Swisscom Faktenblatt SIP Credentials

Merklatt der SKS zur Umstellung des analogen Netzes auf All IP


Salt erhöht heimlich Roaming-Tarife

salt_logoOhne aktive Mitteilung hat das Mobilfunkunternehmen Salt letzte Woche die Roamingtarife für Schweizer Nachbarländer um bis zu Zweidrittel erhöht. Für die „Balkan-Zone“ und die Zonen E und F beträgt der Aufschlag sogar satte 130%. Diese Aufschläge passieren in einem Marktumfeld, in dem die Roamingtarife tendenziell sinken.
Weiterlesen


Swisscom ändert Roaming-Tarife

Ab 1. April 2017 gelten bei Swisscom neue Roamingtarife für Datenpakete. Das Surfen im Internet oder das Nutzen von Diensten, die auf dem Internet basieren (wie zum Beispiel Whatsapp), wird in eingen Ländern günstiger, in anderen teurer. Datenpakete sind eine Art Zusatzabonnement, das man vor einem Aufenthalt im Ausland lösen kann, um im Ausland das Internet günstiger zu nutzen als zum Standardtarif. Das sind die wichtigsten Tarifänderungen bei Swisscom (Quelle dschungelkompass.ch): Weiterlesen


Rückforderung Billag-Mehrwertsteuer

billag-rechnungenHier können Sie sich für die Rückforderung der Mehrwertsteuer auf den Radio- und Fernsehgebühren („Billag“) registrieren. Die Registrierung erfolgt ausschliesslich mit untenstehendem Formular, Einsendungen per Mail oder Briefpost werden nicht bearbeitet.

Weiterlesen


Aufruf: Rückzahlung der Billag-Mehrwertsteuer

billag-rechnungenDie Billag verrechnete den Haushalten über viele Jahre hinweg Mehrwertsteuern – zu Unrecht. Die zu viel bezahlten Beträge wollte die Billag den Gebührenzahlern aber nicht automatisch zurückzahlen. Die SKS klagte die Rückerstattung deshalb ein – mit Erfolg! Weiterlesen


Angebotsanpassungen der Post: Spät, aber immerhin

post_PaketZuerst sorgt die Post für grosse Verunsicherung mit den Filialschliessungen, nun bemüht sie sich zumindest, die Bedürfnisse der Kundinnen und Kunden wahrzunehmen: Die Stiftung für Konsumentenschutz begrüsst die Korrekturen im Angebot, zählt aber darauf, dass die Post in Zukunft zuerst den Dialog sucht und dann handelt. Weiterlesen


inOne von Swisscom – der Tarifvergleich

Woman in Paris using her cell phone in front of Eiffel TowerDie Swisscom stellte heute ihr neues Kombiabonnement vorgestellt: „inOne“. In  Zusammenarbeit mit Dschungelkompass.ch vergleicht die Stiftung für Konsumentenschutz für drei Kombivarianten die Tarife des neuen Abos mit den aktuellen Swisscom-Abos und der Konkurrenz verglichen. Weiterlesen


So vermeiden Sie lästige Werbeanrufe auf Festnetz und Handy

angry businesswoman shouting at phone

Ob für Krankenkassen, Versicherungen, Lotterien, Olivenöl oder Weine: Telefonische Werbeanrufe sind in der Schweiz eine Plage, die nur schwer auszurotten ist. Obwohl solche Werbeanrufe bei Personen mit Sterneintrag seit 2012 grundsätzlich verboten sind, rufen trotzdem viele Callcenter illegal an, um ihre Dienstleistungen und Produkte zu verkaufen. Diese Callcenter zu identifizieren und zur Rechenschaft zu ziehen, ist schwierig, weil sie oft im Ausland stationiert sind und mit gefälschten Telefonnummern anrufen. Trotzdem müssen Sie diesen Telefonterror nicht einfach hinnehmen! Weiterlesen


Bundesgerichtsentscheid: Etappensieg bei der Rückforderung der Billag-Mehrwertsteuern

Die Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft (SRG) kann am Verfahren zur beantragten Rückerstattung der Mehrwertsteuer auf den Radio- und Fernsehgebühren nicht als Partei teilnehmen – dies hat das Bundesgericht entschieden und heute in einer Medienmitteilung bekanntgegeben. Weiterlesen


Filtern nach Themen


Filtern nach Jahr

Filtern nach Schlagworten

Ratgeber

Ratgeber: Zucker – weniger ist mehr

Gönnerpreis: 29.00 CHF
Normalpreis: 34.00 CHF

Webcam-Abdeckung (2-er Set)

Gönnerpreis: 6.90 CHF
Normalpreis: 7.90 CHF


Hosting von oriented.net