Startseite Blog Seite 7

Blog


Stromschalter umstellen, jetzt!

Von einem Tag auf den anderen hatte die ganze Welt die Gewissheit: Schäden defekter Kernreaktoren können Ausmasse annehmen, welche die schlimmsten Vorahnungen übersteigen. Wie in Goethes „Zauberlehrling“ werden in Japan verzweifelt Anstrengungen unternommen, die Geister, die man rief, endlich wieder loszuwerden. Mit Wasserwerfern, Wasserabwurf mittels Helikopter und Notstromleitungen soll die Katastrophe eingedämmt werden.

Weiterlesen


Müssen bald alle bezahlen?

In Zukunft sollen alle Schweizer Haushalte Fernseh- und Radiogebühren – die so genannte Billagrechnung – bezahlen: Nach dem Nationalrat hat heute nun auch der Ständerat eine entsprechende Motion angenommen (Anmerkung: Der Entscheid in dieser Sache ist noch nicht definitiv gefällt, das Parlament wird noch einmal darüber abstimmen). Es wurde argumentiert, dass man heute auch mit dem Computer oder dem Handy Radio hören oder fernsehen kann und deshalb die Kontrolle, ob ein Haushalt gebührenpflichtig ist, zunehmend schwieriger werde.

Weiterlesen


Warten lässt die Kassen klingeln

Wer bei den SBB telefonisch eine Fahrplanauskunft oder ein Billet reservieren will, muss die Nummer 0900 300 300 wählen. Ein Anruf auf diese Nummer kostet 1.19 Fr pro Minute. Was viele Konsumentinnen und Konsumenten nicht wissen: Nicht nur für das eigentliche Beratungsgespräch, sondern auch für die Zeit in der Warteschleife wird der hohe Minutentarif verrechnet.

Weiterlesen


Durchblick erhalten

Im Dezember des vergangenen Jahres wurden die Optiker- und Brillengeschäfte überrannt: Die Brillenvergütung durch die Krankenkassen wird ab Januar 2011 nicht mehr gewährleistet, das gab das zuständige Eidgenössische Departement des Innern am 03. Dezember bekannt.

Noch vor den Festtagen hat die SKS – zusammen mit den beiden Partnerorganisationen ACSI und FRC – Bundesrat Didier Burkhalter einen Brief zugestellt, in welchem wir fordern, dass dieser Entscheid nochmals überdacht werden muss. Besonders störend ist es, dass die Vergütung auch für Kinder und Jugendliche gestrichen wird, was zu einer finanziellen Mehrbelastung der Familien führt.

Weiterlesen


Knebelverträge bröckeln!

Noch läuft unsere Terminumfrage: Wir verhandeln mit den Telekommunikationsanbietern in den nächsten Wochen über konsumentenunfreundliche Praxen am Runden Tisch. Dabei wollen wir sie überzeugen, dass solche Geschäftsgebaren – in einem Markt mit sehr beschränktem Wettbewerb – nun endlich gestoppt werden müssen.

Auf unserer To-Do-Liste steht nebst den Themen „Verwirrung bei Angebot und Preis“, „Warnsystem bei zu hohen (Roaming-)Kosten“, „Prepaid-Kunden: Negativguthaben“ auch die Thematik „Anbieterwechsel vereinfachen“. Darunter fällt in erster Linie die Aufhebung der unsäglichen Knebelverträge.

Weiterlesen


Die falsche Frage

Dieser Blog wurde am 03. Februar 2011 veröffentlicht auf www.klimablog.ethz.ch

Wie stehen die Bernerinnen und Berner einem neuen Atomkraftwerk gegenüber? Diese Frage wird am Sonntag in einer Woche im Kanton Bern geklärt und die ganze Schweiz schaut gebannt hin. Das Abstimmungsresultat wird ein wichtiger Gradmesser sein und lässt Rückschlüsse auf die ganze Schweiz zu. Zum ersten Mal kann ein Kanton zu einem neuen Atomkraftwerk Stellung nehmen – allerdings nur konsultativ – bevor sich die gesamte Schweizer Bevölkerung an der Urne äussern kann.

Weiterlesen


Das Jammern der Pharma

„Ein Becherli voller Pillen und dies jeden Abend! Wozu? Niemand konnte uns bisher schlüssig Auskunft geben.“ Allerlei Themen hatten wir in unserem Gespräch gestreift, kürzlich auf der Heimfahrt. Doch dieser Satz hat sich bei mir eingeprägt: Eine Bekannte schilderte mir die Situation ihrer Schwiegereltern, die sehr betagt sind, aber mit Pflege-Unterstützung immer noch zuhause wohnen. Vollkommen unverständlich für die Erzählerin ist der immense Medikamentenkonsum, Pillen und Tabletten in allen Formen und Farben: Kuriert wird Bluthochdruck, Schilddrüsenunterfunktion, Magen- und Schlafbeschwerden, vorgebeugt einer Embolie und zu hohem Cholesterinspiegel.

Weiterlesen


Nanotechnologie: Warnschuss

*Es ist sehr besorgniserregend, aber leider nicht allzu überraschend: Ein Forscherteam des Departementes Biochemie der Universität Lausanne, der Universität Orléans und des französischen Forschungszentrums CNRS haben herausgefunden, dass Nanoteilchen von Titandioxid die menschliche Lunge schädigen können. Bereits werden Vergleiche bemüht, welche dieses nanotechnologische Titandioxid mit Asbest gleichsetzen.

Weiterlesen


Teilmitgliedschaft bewährt sich nicht!

Keine Dioxin-Verseuchung in schweizerischen Verkaufsregalen: Im Newsletter des Bundesamtes für Gesundheit BAG, der heute Morgen früh in meinem elektronischen Briefkasten gelandet ist, steht diese Entwarnung. Dem nahen Sonntagsbrunch mit Speck und Spiegeleiern kann also getrost entgegengeschaut werden.

Weiterlesen


Blick hinter die Festtags-Fassade birgt Überraschung

Nach ruhigen Festtagen häufen sich die Konsumentenmeldungen zunehmend. So auch die folgende Mitteilung (mit zugesandten Bildern), die symptomatisch für viele ähnliche Beispiele steht.

Weiterlesen


Filtern nach Themen


Filtern nach Jahr

Filtern nach Schlagworten

Ratgeber

Kinder-Impfungen – eine Entscheidungshilfe

Gönnerpreis: 24.00 CHF
Normalpreis: 29.00 CHF

Ratgeber: Frühpensionierung

Gönnerpreis: 34.00 CHF
Normalpreis: 39.00 CHF

Früchtesack, 3-er Set

Gönnerpreis: 12.00 CHF
Normalpreis: 14.00 CHF

Hosting von oriented.net