Startseite Thema Schuldtitel-Online AG – Inkasso-Dienstleister mit "Rechtsdienstleistungskosten"

Schuldtitel-Online AG – Inkasso-Dienstleister mit "Rechtsdienstleistungskosten"

Startseite Foren Finanzen und Versicherung Schuldtitel-Online AG – Inkasso-Dienstleister mit "Rechtsdienstleistungskosten"

Dieses Thema enthält 5 Antworten und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Daniel Schefer vor 1 Woche, 5 Tagen.

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge
  • #192166 Antwort

    Werner
    Mitglied

    Schuldtitel-Online AG agiert als Inkasso-Dienstleister für nivi-credit srl-autostrada italia, welche unbezahlte Autobahngebühren in Italien im Ausland eintreibt. Ich habe am 17. Juli 2017 eine Zahlungsaufforderung für unbezahlte Gebühren vom 4.10.2014 (!!!) von CHF 6.16 erhalten plus Verfahrenskosten von CHF 8.18. Dazu muss man wissen, dass die Schranken bei den italienischen Mautstellen aufgehen, wenn die Zahlung mit Kreditkarte nicht klappt. Das soll unnötige Staus verhindern. In diesem Falle spuckt der Automat angeblich einen Beleg aus, womit man die Zahlung später erledigen kann. Weiss man das nicht, fährt man eben unwissend weiter und schuldet demnach die Maut.
    Das Problem: Schuldtitel-Online AG verlangt zusätzlich CHF 49.00 für Ersatz von „Rechtsdienstleistungkosten“! Was nichts anderes ist als unzulässige Inkassokosten auf den Schulder abwälzen. Die Maut und die Verfahrenskosten sollte man zahlen, da geschuldet. Die „Rechtsdienstleistungskosten“ habe ich bestritten und bisher nicht bezahlt. Schuldtitel-Online AG reagierte übrigens nicht auf E-Mail und Fax, sondern erst auf eingeschriebenen Brief! Es kamen weitere Drohbriefe für Verfahrenskosten für Betreibung und Pfändung. Habe jetzt gemäss Musterbrief nochmals geschrieben und selbst meine Unkosten in Rechnung gestellt. Mal sehen, was passiert.

    #192492 Antwort

    Marcello

    Hat die Schuldtitel-Online das Verfahren weitergezogen und eine Betreibung eingeleitet? Haben Sie nochmals was gehört von dieser Firma? Kann ich mir nicht vorstellen. Das Ganze ist mehr als unseriös.

    #193169 Antwort

    Horst

    Hallo Marcel. Bei mir wird behauptet, ich hätte vor 8 Jahren eine Busse bekommen. Schon irre oder. Bin auf jeden Fall froh, dass man im Netz Infos findet wie deine oder die vom Beobachter. Diese sagen klar, dass es keine Rechtsgrundlage für die Inkasse Kosten gibt. Weiss jemand ob eine E mail eigentlich rechtskräftig ist, oder muss ich jetzt erst noch ein Einschreiben machen
    Falls es Neuigkeiten gibt, bin ich froh von dir zu hören
    Horst

    #194635 Antwort

    Dimitri

    Also uns ist es genau gleich ergangen. Angeblich haben wir bei einer Barriere in Italien (Ausfahrt Milano Nord) nicht gezahlt. Da es angeblich im August 2015 geschah, ist es nicht solange her, dass wir uns einen solchen Verstoss nicht mehr erinnern würden. Wir haben nach einem schriftliche Einwand denn auch ein Foto, wo unser Auto tatsächlich ersichtlich ist, erhalten. Dieses Foto könnte aber überall entstanden sein, da es keine Umgebungsmerkmale aufzeigt. Eine Barriere schon gar nicht.
    Falls es denn so wäre, ist es nun wirklich möglich, das die Mautgebühr rechtlich eingefordert werden kann? Auf dieser Route gibt es wirklich keine Barrieren. Eine Tafel signalisiert Erfassungskameras. Dies habe ich im Google view gesichtet.
    Mich würde auch wundern, ob die Firma die Forderung weitergeführt hat.

    #198765 Antwort

    Johanna

    Sehr interessant, Ihre Ausführungen. Uns geht es gerade ebenso: Mahnungen von Schuldtitel-Online für angeblich unbezahltes Bezahlen bei Einfahrt auf Autobahn Milano-Nord im Juli 2016. Ursprünglich Fr. 4.96 und mittlerweile Fr. 60.34
    Nun kam auch die „Letzte Mahnung“ mit Betreibungsankündigung und allenfalls Pfändung.
    Soll ich die Fr. 4.96 überweisen, und die anderen Forderungen stehen lassen? Ich wäre sehr dankbar um Ihre Meinung.
    Vielen Dank, Johanna

    #201780 Antwort

    Daniel Schefer

    Bei der Schuldtitel-Online AG handelt es sich um eine im HR eingetragene Firma, was mich schon sehr erstaunt:
    Schuldtitel-Online AG, in Chur, CHE-114.637.316, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 79 vom 25.04.2014, Publ. 1470123). Eingetragene Personen neu oder mutierend: Eibl, Joachim, deutscher Staatsangehöriger, in Frechen (DE), Präsident, mit Einzelunterschrift.
    HR-Nummer CH-350.3.010.518-4 HR-Amt: Graubünden Christel Hasler Direktorin

    Revisionsstelle ist Adverta Treuhand AG (Chur)

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
Antwort auf: Schuldtitel-Online AG – Inkasso-Dienstleister mit "Rechtsdienstleistungskosten"
Deine Information:





<a href="" title="" rel="" target=""> <blockquote cite=""> <code> <pre> <em> <strong> <del datetime=""> <ul> <ol start=""> <li> <img src="" border="" alt="" height="" width="">

Ratgeber

Ratgeber: Frühpensionierung

Gönnerpreis: 34.00 CHF
Normalpreis: 39.00 CHF

Kinder-Impfungen – eine Entscheidungshilfe

Gönnerpreis: 24.00 CHF
Normalpreis: 29.00 CHF

Ratgeber: Mehr als Filet und Steak

Gönnerpreis: 29.00 CHF
Normalpreis: 34.00 CHF

Hosting von oriented.net