Startseite Habe ich bei meinem Fitness-Abonnement Anspruch auf Rückerstattung, wenn ich jetzt nicht trainieren kann?

Habe ich bei meinem Fitness-Abonnement Anspruch auf Rückerstattung, wenn ich jetzt nicht trainieren kann?

Web-RatgeberGrundsätzlich handelt es sich hier um eine Teilunmöglichkeit des Abonnements, da die vertragsgemässe Hauptleistung des Anbieters (Zutrittsgewährung zum Fitnesscenter und allfällige weitere Leistungen wie bspw. Kurse etc.) während der Dauer der bundesrätlichen Massnahmen (Lockdown) unmöglich ist, in der übrigen Zeit jedoch möglich bleibt. Damit haben Sie Anspruch auf die Rückerstattung des bereits bezahlten Betrages in dem Umfang, in welchem Sie das Abo aufgrund der behördlichen Massnahmen nicht nutzen konnten. Eine Rückerstattung des gesamten Betrages oder eine Kündigung des Abonnements ist jedoch kaum zu erreichen.

Allenfalls lohnt es sich aber, mit dem Anbieter eine einvernehmliche Lösung zu suchen. Beispielsweise können Sie alternativ, falls Sie das Abonnement sowieso verlängern möchten, auf eine Rückerstattung verzichten und dafür «Gratismonate» bei Ihrem neuen Abonnement erhalten (analog einer «Time out»-Regelung). Halten Sie solche Abmachungen mit Ihrem Fitnesscenter unbedingt schriftlich fest.

Musterschreiben für Rückerstattung oder Alternativleistungen

Falls Sie jedoch keine alternative Leistungserfüllung annehmen können oder wollen, können Sie Ihre Geldleistung anteilsmässig zurückfordern. Hierfür gibt es keine Formvorschriften, eine einfache Mitteilung reicht. Sollte der Anbieter eine Rückerstattung jedoch verweigern, empfiehlt es sich, den Rückerstattungsanspruch schriftlich zu fordern, um Ihren Anspruch zu unterstreichen und damit Sie im Falle einer späteren juristischen Streitigkeit ihre Forderung belegen können. Wir haben hierfür eine Musterschreiben entworfen

Download Musterschreiben

Achtung: Beruft sich der Anbieter auf seine AGB und verweigert die Rückzahlung, lohnt es sich, hartnäckig zu bleiben, denn: Unter Umständen sind solche Klauseln unzulässig. Unterstützung finden Sie zum Beispiel beim Beratungsservice des Konsumentenschutzes.

Hinweise zu allfälligen Gebühren, die Ihnen in Rechnung gestellt werden, finden Sie hier.

Telefonische Beratung
Zurück zur FAQ-Übersicht

Ratgeber

Kinder-Impfungen – eine Entscheidungshilfe

Gönnerpreis: 24.00 CHF
Normalpreis: 29.00 CHF

Ratgeber: Frühpensionierung

Gönnerpreis: 34.00 CHF
Normalpreis: 39.00 CHF

Set: Patientenverfügung und Sterbeverfügung

Gönnerpreis: 7.00 CHF
Normalpreis: 14.00 CHF

Hosting von oriented.net