Startseite Blog Stromschalter umstellen, jetzt!

Stromschalter umstellen, jetzt!

Von einem Tag auf den anderen hatte die ganze Welt die Gewissheit: Schäden defekter Kernreaktoren können Ausmasse annehmen, welche die schlimmsten Vorahnungen übersteigen. Wie in Goethes „Zauberlehrling“ werden in Japan verzweifelt Anstrengungen unternommen, die Geister, die man rief, endlich wieder loszuwerden. Mit Wasserwerfern, Wasserabwurf mittels Helikopter und Notstromleitungen soll die Katastrophe eingedämmt werden.

Diese rudimentären Bemühungen erschüttern! Sie offenbaren der ganzen Welt, wie hilf- und machtlos der Mensch gegenüber der nuklearen Verstrahlung ist, die sich nun schrankenlos ausbreitet.

Diese Bilder lösen Denkprozesse aus: Da Wahlen anstehen, sinnieren unterdessen auch Politiker über den Ausstieg aus der Atomenergie, welche bisher als deren Vertretung agiert haben. Auch der Bundesrat hat an seiner heutigen Sitzung drei zukünftige Stromangebotsvarianten diskutiert, unter anderem den vorzeitigen Ausstieg aus der Kernenergie.

Was in all den Überlegungen „zukünftiger Strommix“ vielfach zu kurz kommt, ist die Einsicht, dass jede eingesparte Kilowattstunde eine mehrfach und nachhaltig Eingesparte ist. Nur fehlt in der Praxis der Anreiz, Strom sorgfältig einzusetzen. Wer heute konsequent Licht abschaltet, den PC und Drucker nicht im Stand-by-Modus übernachten lässt oder beim Kauf auf stromsparende Geräte achtet, macht dies mehrheitlich aus ideeller Überzeugung. Ein finanzieller Anreiz fehlt. Das haben wir vor zwei Jahren beanstandet und die Elektrizitätswerke aufgefordert, auf Abrechnungsmodelle umzustellen, die beim Stromverschwender endlich ein Umdenken bewirken.

Einige wenige Stromanbieter haben den ungerechtfertigt hohen Grundtarif bereits abgeschafft. Da Sie als „Kleinbezüger“ noch an Ihren Stromanbieter gebunden sind, ist es wahrscheinlich, dass Sie dem unfairen, althergebrachten Abrechnungsmodell ausgeliefert sind. Sie können dies mit einem Schreiben an Ihren Stromversorger anprangern. Doch vermutlich wird eine Berechnungsumstellung noch sehr viel Zeit in Anspruch nehmen, zudem ist es ungewiss, ob wirklich etwas ändert. Dies ist auch bei den eingangs erwähnten politischen Überlegungen der Fall: Ob die ParlamentarierInnen nach ihrer Wahl wirklich noch für eine Kehrtwende in der Energiefrage einstehen? Welche Stromangebotsvariante wird sich beim Bundesrat durchsetzen und – wichtiger – wann wird diese Tatsache?

Wenn Sie nicht weiter zuwarten, sondern jetzt und heute etwas bewirken wollen, dann stellen Sie sich Überlegungen zu Ihrem persönlichen Stromverbrauch an. Wir unterstützen Sie gerne mit diesen Hilfestellungen:

– kurz zusammengefasste Tipps zum Stromsparen
Brief an Ihr Elektrizitätsunternehmen „faires Abrechnungssystem – jetzt!“

Vorgehensweise, um persönlich auf Atomstrom zu verzichten

Sara Stalder

Geschäftsleiterin Stiftung für Konsumentenschutz

Ein Kommentar zu “Stromschalter umstellen, jetzt!”



problemfälle

warum sollen wir sparen wenn ihr es nicht schafft selber zu sparen.

gruss die Problemfälle

PS. eine hand wäscht die andere

Ratgeber

Miniratgeber: Teilen statt besitzen

Gönnerpreis: 4.50 CHF
Normalpreis: 9.50 CHF

E-Ratgeber (PDF): Teilen statt besitzen

Gönnerpreis: 3.50 CHF
Normalpreis: 7.50 CHF

Miniratgeber: Umweltschonend einkaufen dank Ökobilanzen

Gönnerpreis: 4.50 CHF
Normalpreis: 9.50 CHF

Hosting von oriented.net