Startseite Blog Besuchen Sie regelmässig diese Website!

Besuchen Sie regelmässig diese Website!

Die Informationen über die Schweinegrippe, beziehungsweise die pandemische Grippe prasseln von allen Seiten auf einen ein. Welche Impfstoffe werden von Swissmedic geprüft? Was enthalten Sie? Diese Fragen beschäftigen momentan die Medien (und die Bevölkerung?). Statt mir hier und da die Informationen zusammenzusuchen, beschliesse ich, das Informationsangebot des Bundesamtes für Gesundheit (BAG) zu nutzen. Schliesslich wurde da vor Monaten eine eigene Website aufgeschaltet, mit dem Ziel, die Bevölkerung aktuell und verständlich zu informieren. Ich tippe www. pandemie.ch ein – und lande auf der Website des Unternehmens von 3M. (Das Technologieunternehmen bietet praktischerweise auch allerhand Bedarf für den Gesundheitsbereich an, unter anderem Schutzmasken – aber das nur nebenbei). Beim zweiten Versuch, www.pandemia.ch, bin ich dann richtig.

Unter dem Stichwort Impfen steht dann: „Die aufwendige und zeitintensive Produktion eines Impfstoffes ist angelaufen und es ist davon auszugehen, dass im Verlauf des Herbstes die Möglichkeit besteht, sich gegen die pandemische Grippe (H1N1) impfen zu lassen.“ Aha. Und das wenige Tage, bevor die grosse, schweizweite Impfaktion beginnt. Ich lasse mich nicht entmutigen und forsche weiter nach aktuellen Informationen. Was, zum Beispiel, wenn sich eine schwangere Frau informieren will, wie der neuste Stand ist bezüglich Impfstoffen und Wirkverstärkern? Schliesslich war ja zu lesen, dass für Schwangere und Kinder ein Impfstoff ohne Wirkverstärker empfehlenswert wäre, dieser aber offenbar weder bestellt sei noch zugelassen werde. Doch darüber finde ich – nichts.

Hoffnung machen mir die „Häufig gestellten Fragen“, die wurden immerhin am 26. Oktober aktualisiert. Dort finde ich den Hinweis: Es braucht wahrscheinlich zwei Impfstoffdosen gegen die pandemische Grippe (H1N1) 2009. Tatsächlich? Dabei hat uns das BAG schon im September versichert, dass eine Impfdosis ausreichen werde. Was stimmt nun?

Jetzt bin ich auch nicht sicher, ob die Empfehlung noch aktuell ist, dass man sich nicht gegen die pandemische und die saisonale Grippe gleichzeitig impfen lassen soll. In den Medien habe ich gelesen, das sei problemlos möglich.

Was sagen Sie nun zu dieser Empfehlung: „Wir werden zu gegebenem Zeitpunkt detailliert informieren. Besuchen Sie deshalb regelmässig diese Website.“?

Sara Stalder

Geschäftsleiterin Stiftung für Konsumentenschutz


Auf Facebook teilen    Auf Google+ teilen

Ein Kommentar zu “Besuchen Sie regelmässig diese Website!”



MAD

die vielgepriesene aktualität im www ist halt oft auch nur ein mythos.
vielfach werden weder daten aktualisiert, noch fehler korrigiert.

mehreren tv-berichten zufolge soll die aktuelle impfung auch gegen zukünftige,
mutierte viren des selben typ’s helfen.
ist das nicht eher fraglich ?

lange zeit erzählten viele, es wäre ein ganz neuer virus, nun doch nicht ?
es soll sogar ein verwandter der spanischen grippe sein.
der dok-film zum thema im SF war auch mehr panikmache als information.
auch soll damals gar nicht das spanische-grippe-virus den tod verursacht haben,
sondern eine lungenentzündung, welche heute sehr gut behandelt werden könne.
also wäre heute auch die spanische gar nicht mehr so gefährlich ?

das ganze sieht nach einer weltweiten pandemie-übung aus.
naja, warum nicht, ein system muss getestet werden wenn es funktionieren soll.
und die impfstoff-hersteller etc. machen auch noch ein gutes geschäft.

offene fragen:
zusatzstoffe der impfung (verstärker).
– wozu ?
– nötig oder nicht ?
– impfung ohne zu schwach ?
– breit angelegter test ?

niemand weiss wirklich wie der weitere verlauf sein wird.
man kann nur abwägen zwischen impfen oder nicht.
ein risiko besteht bei beiden varianten.
welche beinhaltet das kleinere ?

was ist besser für das imunsystem:
die infektion durch impfen zu verhindern oder sie zuzulassen ?
für risiko-gruppen scheint es klar zu sein, impfen.
kann der rest darauf verzichten, da nur schwache symptome auftreten ?

information oder doch eher religion:
glaub es oder glaub es nicht…

quellen:
diverse aktuelle doku’s,
diskussionsrunden mit experten,
seriöse TV-sender,
kein boulevard/privat-tv.

Ratgeber

Kinder-Impfungen – eine Entscheidungshilfe

Gönnerpreis: 24.00 CHF
Normalpreis: 29.00 CHF

Miniratgeber: Spielzeug sicher und gefahrlos

Gönnerpreis: 4.50 CHF
Normalpreis: 9.50 CHF

Miniratgeber: Komplementärmedizin

Gönnerpreis: 4.50 CHF
Normalpreis: 9.50 CHF


Hosting von oriented.net