Startseite Blog Schrecksekunden- hinter den Kulissen

Schrecksekunden- hinter den Kulissen

Zur Abwechslung serviere ich mal eine Geschichte aus unserem Arbeitsalltag, einen Blick hinter die Kulissen, sozusagen:

Seit dem späten Frühling mehren sich die Reklamationen, dass die Gratiszeitung „Berner Bär“ in Briefkästen eingeworfen werde, die jedoch klar deklariert haben, dass sie keine Gratiszeitungen wünschen. Dieses Ärgernis beschäftigt unsere Geschäftsstelle immer wieder. Daher beschliessen wir, eine kleine Aktion zu machen um den Verantwortlichen diesen Missstand greif-bar aufzuzeigen.

Schnell haben wir Adressen zusammen von Personen, die bei der geplanten Handlung mitmachen: Sie sammeln über einige Wochen die ungewünschte Zeitung an den beiden Verteiltagen Dienstag und Donnerstag. Zur vereinbarten Zeit stellen sie die Bündel vor die Türe. In wenigen Quartieren der Stadt Bern führen wir die ungewohnte Zeitungssammlungsaktion durch. Ein frühsommerlicher Gewitterregen überrascht uns dabei. Unzählige durchweichte Berner Bären laden wir wenig später bei der Geschäftsstelle aus. Wohin mit dieser pflotschnassen Ware?

Zum Trocknen schleppen wir die Bündel auf den Estrich, der sich erfahrungsgemäss bei minimalem Sonnenschein in eine Sauna umwandelt. Dort lagern wir die Zeitungen mit der Absicht, sie nach dem Wochenende gut durchtrocknet wieder abzuholen.

Blass stürmt Andreas Tschöpe nach erfolgter Trocknungszeit in die Büros: Wo sind die „Bären“? Der Estrich ist blitzblank aufgeräumt, die Zeitungsbündel verschwunden. Der sofortige Griff zum Telefon bringt Klarheit: Unser zuverlässiger Hauswart hat gewirkt und den Abfall inkl. Zeitungen in grossen Paloxen bereit gestellt zur Abfuhr. Wenn wir Glück hätten, stünden sie noch auf der Rampe….

Die Geschichte läuft glimpflich aus: Obschon wir nicht mehr alle Bündel retten können, kommt doch eine Grosszahl wieder zum Vorschein und wird -diesmal bei Sonnenschein- den Verantwortlichen zurückgebracht.

Auch wenn die Aktion mengenmässig Einbussen erlitten hat, sind wir guten Mutes, dass zukünftig der „Stopp Gratiszeitungs-Kleber“ anerkannt und Ernst genommen wird. Wir halten Sie auf dem Laufenden!

Sara Stalder

Geschäftsleiterin Stiftung für Konsumentenschutz

Es können keine Kommentare hinterlassen werden. Die Kommentarfunktion ist für diesen Beitrag deaktiviert.

Ratgeber

Kleber-Set

Gönnerpreis: 3.00 CHF
Normalpreis: 6.00 CHF

Miniratgeber: Rund ums Kaufen

Gönnerpreis: 4.50 CHF
Normalpreis: 9.50 CHF

Hosting von oriented.net