Startseite Blog Klare Botschaft für rauchende Köpfe

Klare Botschaft für rauchende Köpfe

Da würden Jugendliche ja geradezu verführt, zur Zigarette zu greifen, enerviert sich eine Konsumentin und fragt uns: Ist das überhaupt legal? Gemeint ist eine Werbung einer bekannten Zigaretten-Marke, die diese Woche ein Inserat geschaltet hat, das zugleich auch ein Bon ist: Über 15 % sparen! heisst es da in fetten Chiffern. Zwei Päckli Zigaretten kann man, wenn man den Bon im Kiosk vorweist, für 11 statt für 13 Franken 20 erstehen.

Zigaretten zum Dumping-Preis? Natürlich ist das legal: Die Zigarettenindustrie kennt die Grenzen ihrer Werbemöglichkeiten sehr genau und weiss, dass sie nicht explizit die Jugendlichen ansprechen oder in Orten werben darf, die vorwiegend von Jugendlichen besucht werden. Im Inserat ist zudem vermerkt: „Dieses Angebot is (!) nur für in der Schweiz wohnhafte über 18jährige Raucher gültig“. Gut zu wissen, dass das Alter in den Kiosken immer und streng kontrolliert wird!

Und apropos natürlich: Die Zigaretten gehören zu einer Linie, die „natural flavor“ heisst – also so viel wie natürlicher Geschmack. „100 % natürlicher Tabgakgenuss ohne Aromastoffe“ steht fett im Inserat, daneben sind gesunde, kräftig grüne Tabakpflanzen abgebildet. Weniger schädlich werden die Zigaretten darum aber nicht – das gibt die Herstellerin klein- und quergedruckt auch auf dem Inserat zu. Von rund 600 Zusatzstoffen, welche in der Zigarettenherstellung inzwischen verwendet werden, sind die Aromastoffe nicht die gefährlichsten.

Aber, liebe besorgte Konsumentin, abgesehen davon ist mit dieser Werbung alles in Ordnung…

Sara Stalder

Geschäftsleiterin Stiftung für Konsumentenschutz

Es können keine Kommentare hinterlassen werden. Die Kommentarfunktion ist für diesen Beitrag deaktiviert.

Ratgeber

Ratgeber: Das ist Ihr gutes Recht

Gönnerpreis: 27.00 CHF
Normalpreis: 32.00 CHF

Kleber-Set

Gönnerpreis: 3.00 CHF
Normalpreis: 6.00 CHF

Hosting von oriented.net