Startseite Blog Rechnen – und lesen!

Rechnen – und lesen!

Legenhennen können weder rechnen noch lesen – sie legen einfach Eier. Millionenfach, allein für den Schweizer Markt. Aber nicht nur Schweizer Hennen decken den Bedarf ab. 669 Millionen Schaleneier wurden im letzten Jahr in der Schweiz produziert, hinzu kamen Importe in der Höhe von 241 Millionen Stück sowie 268 Millionen Eier, welche in die Verarbeitung gingen. Während Sie als Konsumentin, als Konsument bei den importierten Schaleneiern immerhin erfahren, ob die Legehennen nur im Stall (Bodenhaltung) oder auch draussen (Freilandhaltung) Bodenhaftung haben, werden die 268 Millionen Stück importierte Verarbeitungseier wohl noch immer zum grössten Teil von Legehennen in Käfigen gelegt. Diese Haltung ist in der Schweiz seit Jahren verboten. Und weil die Konsumentinnen und Konsumenten solche Eier nicht wollen, sind sie in den Läden auch nicht zu finden. Warum dann trotzdem solche Eier importiert werden? Produzenten erhalten für ein Bio-Ei rund 39 Rappen, für ein Käfigei etwa 11 Rappen. Für die Käufer zeigt sich die Preisdifferenz genauso, nur auf einem höheren Niveau. Ein Bio-Ei kostet rund 80 Rappen. Und ein Käfig-Ei? Diesen Preis kennen nur die Hersteller von Gebäck, Glacé oder Teigwaren. Die Käfigeier verschwinden nämlich in diesen Produkten. Deklariert werden müssen sie nicht. Da ist es eigentlich nicht so arg, wenn der Bundesrat die Deklaration von Käfigeiern abschaffen will? Dort, wo man es erfährt, sind sie nicht, und dort, wo sie sind, erfährt man es nicht…

Wir setzen uns trotzdem ein für die weitere Deklaration und freuen uns, dass sie tatsächlich vorderhand bestehen bleiben soll. Sonst würden wir uns bald nur mehr wundern, weshalb bestimmte importierte Eier derart billig sind und nur noch ahnen, dass die Legenhennen den Preis dafür zahlen. Im Gegenteil, wir fordern, dass auch in den verarbeiteten Produkten ersichtlich wird, ob sie Käfigeier enthalten.

Beim Einkaufen muss sich nicht nur das Rechnen, auch das Lesen lohnen!

Sara Stalder

Geschäftsleiterin Stiftung für Konsumentenschutz


Auf Facebook teilen    Auf Google+ teilen

Es können keine Kommentare hinterlassen werden. Die Kommentarfunktion ist für diesen Beitrag deaktiviert.

Ratgeber

Miniratgeber: Günstig und gut: Lebensmittel

Gönnerpreis: 4.50 CHF
Normalpreis: 9.50 CHF

Ratgeber: Gut, gesund und günstig

Gönnerpreis: 19.00 CHF
Normalpreis: 24.00 CHF

2 Miniratgeber: Smart einkaufen

Gönnerpreis: 8.00 CHF
Normalpreis: 17.00 CHF


Hosting von oriented.net