Startseite Blog Veränderungen in homöopathischen Dosen

Veränderungen in homöopathischen Dosen

Tatsächlich, die hohen Wellen, welche PharmaSuisse mit Ihrer Ankündigung aufwerfen wollten (siehe letzten Blog), plätschern eher ruhig daher: Der Verband der Apotheken, PharmaSuisse will, dass man bei der Selbstdispensation der Ärzte grundsätzlich über die Bücher geht. Im Klartext: Ärzte sollen zwar Medikamente verschreiben, sie aber nicht auch noch selbst verkaufen, bzw. abgeben. Das ist tatsächlich eine Überlegung wert, ob Ärzte an ihren Patienten quasi doppelt verdienen sollen – einmal als Arzt und ein zweites Mal als Pillenverkäufer. Ob dies allerdings die grossen Einsparungen bringt im Gesundheitswesen?

Rund vier Prozent werden die Krankenkassenprämien in diesem Herbst erneut steigen – dies sagen erste Prognosen voraus. Nachdem wir Prämienzahler im letzten Jahr glimpflich davon gekommen sind, müssen wir ab dem nächsten Jahr wieder deutlich tiefer in die Tasche greifen. Dennoch sind die Schweizerinnen und Schweizer überzeugt, dass die Komplementärmedizin in die Grundversicherung gehört (der Bundesrat hat sie vor drei Jahren aus dem Leistungskatalog der Grundversicherung ausgeschlossen. Wer keine entsprechende Zusatzversicherung hat, muss also ins eigene Portemonnaie greifen). Über 80 Prozent der Befragten gaben bei der Umfrage des Krankenversicherungsverbandes Santésuisse an, dass sie die Volksinitiative „Ja zur Komplementärmedizin“ annehmen würden, käme die Initiative heute zur Abstimmung.

Angesichts der Einsparbemühungen und der steigenden Gesundheitskosten schlechte Aussichten für die Entwicklung der Prämien? Wohl kaum – denn Prämien sind nicht gesunken, als die Komplementärleistungen heraus gekippt wurden. Und ich bin sicher, die Prämien werden nicht wegen der Komplementärmedizin ansteigen, sollte sie wieder in die Grundversicherung aufgenommen werden. Wollen wir wetten?

Sara Stalder

Geschäftsleiterin Stiftung für Konsumentenschutz


Auf Facebook teilen    Auf Google+ teilen

Es können keine Kommentare hinterlassen werden. Die Kommentarfunktion ist für diesen Beitrag deaktiviert.

Ratgeber

Kinder-Impfungen – eine Entscheidungshilfe

Gönnerpreis: 19.00 CHF
Normalpreis: 24.00 CHF

Broschüre: Patienten- und Sterbeverfügung

Gönnerpreis: 6.00 CHF
Normalpreis: 12.00 CHF

Miniratgeber: Geburt – Versicherung und Überbehandlung

Gönnerpreis: 4.50 CHF
Normalpreis: 9.50 CHF


Hosting von oriented.net