Startseite Blog Plan 24 und viele Fragen

Plan 24 und viele Fragen

Sind Sie stolze Eltern eines Babys? Wollen Sie Rücksicht auf die Natur nehmen? Liegt Ihnen die Berglandwirtschaft am Herzen? Haben Sie ein paar Kilos zu viel auf den Rippen? Nehmen Sie sich gerne Zeit zum Kochen und Essen? Muss es für Sie möglichst billig sein? Finden Sie, Ihre Kinder sollten sich gesund ernähren? Und – zu guter letzt – tendieren Sie eher Richtung Betty Bossi oder Jamie Oliver?

Ich hoffe für Sie, dass Sie nicht mehrere Fragen mit Ja beantworten. Denn dann wird das Einkaufen im Coop für Sie zur Tortur. 24 Produktelinien und Labels führt der Grossverteiler mittlerweile. Soll man den Kindern die putzigen Jamadu-Bananen heimbringen, von denen man nicht weiss, weshalb sie jetzt besonders für Kinder geeignet sein sollen oder doch lieber an die Plantagen-Arbeiter in Puerto Rico denken und zu den Max-Havelaar-Bananen greifen? In einer grösseren Coop-Filiale wird auch der Kauf eines einfachen Stückes Emmentaler zu einer tief greifenden Entscheidung: Den simplen, ungelabelten, lieber doch den Naturafarm für die Kuh und die Natur, denjenigen aus den Berggebieten, der Linie zuliebe den Weight Watchers Käse, im Hinblick auf’s Portemonnaie den Prix Garantie oder darf es heute sogar der FineFood-Käse sein?

Ich will Sie nicht zur Verzweiflung bringen, aber: Diese Woche ist jetzt noch „PlanB“ hinzu gekommen, Produkte für Junge mit wenig Zeit. Zu dieser Zielgruppe gehöre ich definitiv nicht mehr, denke ich erleichtert. Interessant ist allerdings, dass Coop den Jungen, „Coolen“ so genannte Food Stamps verteilt – nichts anderes als die altmodischen Rabattmärkli.

Noch nicht herausgefunden habe ich, wofür „PlanB“ eigentlich steht. Haben Sie eine Ahnung?

Sara Stalder

Geschäftsleiterin Stiftung für Konsumentenschutz


Auf Facebook teilen    Auf Google+ teilen

2 Kommentare zu “Plan 24 und viele Fragen”



pesche

ich habe mir die Produkte heute angesehen:
Fertigpizza, Ravioli aus der Dose… alles nur alter Wein in neuen Schläuchen…



Markus Saurer

Ok. Und was folgt daraus … ähm … oder was wollen Sie sagen?

Ratgeber

Miniratgeber: Günstig und gut: Lebensmittel

Gönnerpreis: 4.50 CHF
Normalpreis: 9.50 CHF

Ratgeber: Gut, gesund und günstig

Gönnerpreis: 19.00 CHF
Normalpreis: 24.00 CHF

2 Miniratgeber: Smart einkaufen

Gönnerpreis: 8.00 CHF
Normalpreis: 17.00 CHF


Hosting von oriented.net