Startseite Blog Jammerschade!

Jammerschade!

Knapp mit 93:88 verliert am Donnerstag die Vorlage im Nationalrat, Parallelimporte patentgeschützter Produkte zuzulassen. Weiterhin kaufen Herr und Frau Schweizer für mehrere tausend Franken pro Jahr Waren in der Schweiz, die in den Nachbarländern bedeutend billiger zu haben sind! Unglaublich!

Ebenfalls knapp mit 0:1 verliert am Samstag unsere Nationalmannschaft in ihrem ersten EM-Spiel. Die Sonntagspresse im In- und Ausland erwähnt die Tränen von Frei und die Niederlage der Gastgebernation in verschiedenen Tonlagen. Aus Schweizersicht ist dieser Auftakt gehörig misslungen.

Um die beiden herben Niederlagen der vergangenen Woche zu verdauen, begebe ich mich am Sonntag auf einen ausgedehnten Spaziergang. Im Gegensatz zur Thematik der Parallelimporte ist die EURO 08 überall sicht- und hörbar präsent.

Was war das? Abruptes Stoppen und einige Schritte zurück: Tatsächlich, ich hatte mich nicht geirrt! Das Schaufenster dieser Apotheke ist NICHT in rot-weiss gehalten, kein T-Shirt, kein Ball oder „Hopp Schwiiiiz“-Schriftzug. Das Fenster präsentiert sich ohne Hinweis auf das Ereignis, das während der nächsten drei Wochen alles beherrschen wird. Ein euroloses Schaufenster fällt auf und weckt mein besonderes Interesse.

Ich sinniere: Wie wäre es, in einem Schaufenster Preise vorzufinden für Unterhaltungselektronik, Kosmetikprodukte oder -wie im erwähnten Apothekerfenster- für Medikamentenpreise, die mit Deutschland, Frankreich oder Portugal mithalten könnten? Endlich befände sich die Schweiz in diesem Bereich nicht mehr 0:1 im Hintertreffen. Ob diese Änderung auf einen Schlag meine gesamte Aufmerksamkeit auf sich lenken würde wie das fehlende Rot-Weiss? Kaum. Die Wirkung hätte sich später gezeigt, sich in unserem Familienbudget wohlwollend niedergeschlagen. Eine Schaufenster-Änderung, die sich schleichend positiv auf alle Haushalte auswirkt.

Ein hupendes, fähnlibehangenes Auto weckt mich aus dem Tagtraum.

 

Hopp Schwiiz! Ich wünsche der nationalen Elf und den Politikern eine hervorragende Trefferquote: So landet hoffentlich das runde Leder oft im gegnerischen Tor und im Bundeshaus werden zukünftig Entscheidungen getroffen, die unseren Konsumenten und Konsumentinnen zu fairen Preisen verhelfen.

 

Sara Stalder

Geschäftsleiterin Stiftung für Konsumentenschutz

Ein Kommentar zu “Jammerschade!”



Uwe Scheibler

Da fragt man/frau sich doch, ob sich „die Leute“ wirklich für das interessieren, was sie betrifft, oder sich nur darüber aufregen, was ihnen die Medien pfannenfertig liefern, oder?
Vielleicht ist Ihre Idee, die politischen Auseinandersetzungen im Parlament als „Gladiatorenspiele“ darzustellen gar nicht so verkehrt? Dann könnten Sie sich ja schon mal als Trainerin der einen Mannschaft warmlaufen!

Ratgeber

Miniratgeber: Zölle, Steuern und Co. – grenzenlos einkaufen

Gönnerpreis: 4.50 CHF
Normalpreis: 9.50 CHF

E-Ratgeber (PDF): Zölle, Steuern und Co. – Grenzenlos einkaufen

Gönnerpreis: 3.50 CHF
Normalpreis: 7.50 CHF

Ratgeber: Online-Shopping

Gönnerpreis: 19.00 CHF
Normalpreis: 24.00 CHF

Hosting von oriented.net