Startseite Barzahlung – Kartenzahlung: Ist es legal, wenn ich in einem Geschäft nur noch mit Karte bezahlen kann?

Barzahlung – Kartenzahlung: Ist es legal, wenn ich in einem Geschäft nur noch mit Karte bezahlen kann?

Web-RatgeberVereinzelt kommt es seit Ausbruch der Coronakrise vor, dass Geschäfte nur noch bargeldlose Bezahlmöglichkeiten anbieten (Kredit-, EC-Karten oder Bezahlen per App). Der Konsumentenschutz ist der Ansicht, dass das Entgegennahme von Münzen und Noten auch in der momentanen Krisenzeit Pflicht bleibt (gemäss Bundesgesetz über die Währung und die Zahlungsmittel). Wenn ein Anbieter aus irgendwelchen Gründen (z.B. aus Gesundheitsüberlegungen) auf elektronische/digitale Zahlungsarten umschwenken will, dann muss er unserer Ansicht nach eine Alternative anbieten für Personen, die nicht elektronisch/digital bezahlen können oder wollen. Dies muss umso mehr gelten in Zeiten, in welchen nur noch vereinzelt Geschäfte offen sein dürfen. Die noch offenen Geschäfte bieten lebensnotwendige Produkte an und haben zur Zeit quasi eine Monopolstellung.

 

Eine einfache, praktikable und bargeldlose Möglichkeit bietet z.B. die gute alte Rechnung mit Einzahlungsschein. Für Kleineinkäufe bietet sich auch eine Sammelrechnung an.

 

Machen Sie den Anbieter auf dies erwähnten analogen Bezahlmöglichkeiten aufmerksam. Und berücksichtigen allenfalls Anbieter, welche sich in Sachen Zahlungsmöglichkeiten offener und einfallsreicher zeigen.

 

Telefonische Beratung
Zurück zur FAQ-Übersicht

Ratgeber

Miniratgeber: Günstig und sicher im Ausland bezahlen

Gönnerpreis: 4.50 CHF
Normalpreis: 9.50 CHF

Miniratgeber: Ersparnisse klug anlegen

Gönnerpreis: 4.50 CHF
Normalpreis: 9.50 CHF

E-Miniratgeber (PDF): Ersparnisse klug anlegen

Gönnerpreis: 3.50 CHF
Normalpreis: 7.50 CHF

Hosting von oriented.net