Startseite Pharmageld für Ärzte: Wer erhält wieviel von wem?

Pharmageld für Ärzte: Wer erhält wieviel von wem?

Geld-Pharma-Arzt-Gesundheitskosten-KrankenkassenprämienPharmaunternehmen zahlten 2016 rund 155 Millionen Franken an Ärzte, Spitäler und Gesundheitsorganisationen. Mit untenstehender Suchfunktion können Sie jetzt überprüfen, wer wieviel von wem erhalten hat. Geben Sie dazu den Namen eines Arztes, Spitales oder einer Organisation, einen Ort oder eine Postleitzahl ein. Anschliessend werden alle Empfänger aufgeführt, die unter dem entsprechenden Stichwort in der Datenbank aufgeführt sind.

Was bedeutet es, wenn die Suche keine Treffer ergibt?

Da die Pharmaunternehmen nicht wirklich an Transparenz interessiert sind, listen sie nur Empfänger auf, welche damit einverstanden sind. Deshalb lässt sich nur etwa die Hälfte der bezahlten Gelder einem Empfänger zuordnen. Aufgrund unserer Auswertung gehen wir davon aus, dass etwa jeder dritte Arzt, der Geld entgegennimmt, nicht dazu steht. Das heisst: Wenn Ihre Suche keinen Treffer ergibt, erhält diese Person/Institution entweder kein Geld oder sie nimmt Geld entgegen, steht aber nicht dazu.

Woher stammen die Daten?

Die Daten wurden von den betroffenen 59 Pharmaunternehmen veröffentlicht – allerdings in einer Form, die eine Auswertung fast unmöglich macht. Der Konsumentenschutz hat die Daten in Zusammenarbeit mit der Zeitschrift Beobachter und dem deutschen Recherchenetzwerk Correctiv zusammengefasst, aufbereitet und ausgewertet.

Weitere Informationen

Ratgeber

Kinder-Impfungen – eine Entscheidungshilfe

Gönnerpreis: 19.00 CHF
Normalpreis: 24.00 CHF

Broschüre: Patienten- und Sterbeverfügung

Gönnerpreis: 6.00 CHF
Normalpreis: 12.00 CHF

Miniratgeber: Zähne – Kosten und Versicherung

Gönnerpreis: 4.50 CHF
Normalpreis: 9.50 CHF


Hosting von oriented.net