Startseite Medienmitteilungen Prisca Birrer-Heimo zur neuen SKS-Präsidentin gewählt

Prisca Birrer-Heimo zur neuen SKS-Präsidentin gewählt

Die SKS hat die Nachfolge von Simonetta Sommaruga geregelt

Die Trägerversammlung der Stiftung für Konsumentenschutz (SKS) hat heute die Luzerner SP-Nationalrätin Prisca Birrer-Heimo als neue SKS-Präsidentin gewählt. Sie tritt die Nachfolge von Simonetta Sommaruga an.

Die Trägerversammlung der Stiftung für Konsumentenschutz (SKS) hat heute die Luzerner SP-Nationalrätin Prisca Birrer-Heimo als neue SKS-Präsidentin gewählt. Sie tritt die Nachfolge von Simonetta Sommaruga an.

Die neue Präsidentin der Stiftung für Konsumentenschutz (SKS) heisst Prisca Birrer-Heimo. Die Luzerner SP-Nationalrätin wurde heute vom obersten Wahlgremium, der Trägerversammlung, gewählt und tritt damit die Nachfolge von Simonetta Sommaruga an, die das Präsidium nach ihrer Wahl in den Bundesrat abgeben musste.

Prisca Birrer-Heimo freut sich auf ihr neues Wirkungsfeld, da sie seit vielen Jahren engagiert die aktuelle Konsumentenpolitik verfolgt und daher für diese Themen sensibilisiert ist. „Als Präsidentin der SKS kann ich für Konsumentenfragen einstehen und die Entwicklung der Stiftung für Konsumentenschutz direkt mitprägen,“ sagt sie.

Ein besonderes Anliegen sei ihr die Steigerung der finanziellen Unterstützung für die SKS, damit zusätzliche Fachkräfte sich den Anliegen der Konsumentinnen und Konsumenten widmen können. Zudem habe sie als Nationalrätin die Möglichkeit, konsumentenpolitische Anliegen direkt einzubringen und so die Stellung der Konsumentinnen und Konsumenten zu stärken. Dies sei angesichts der konsumentenrechtlichen Situation in der Schweiz immer noch sehr nötig.

Konkreten Handlungsbedarf sieht sie zum Beispiel beim Schutz von Kleinanlegern, der Vergleichbarkeit von Telekommunikationsangeboten oder der Weitergabe von Wechselkursgewinnen: „Dank dem seit Monaten rekordtiefen Euro- und Dollarkurs können Schweizer Importeure ausländische Waren momentan sehr günstig beziehen. Diese Wechselkursgewinne werden aber kaum an die Konsumenten weitergegeben.“


Auf Facebook teilen    Auf Google+ teilen

Es können keine Kommentare hinterlassen werden. Die Kommentarfunktion ist für diesen Beitrag deaktiviert.


Hosting von oriented.net